Lokalsport: Schaephuysen siegt deutlich im Spitzenspiel

Lokalsport : Schaephuysen siegt deutlich im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel beim Tennis-Club Schwarz-Gold Rheinkamp-Repelen kamen die Herren 30 des TTC Schaephuysen jetzt zu einem verdienten und deutlichen 6:3-Erfolg. Die Schaephuysener traten mt ihren beiden Spitzenspielern Jan Stremmel und Stephan Lohse an. Durch eine Regelerneuerung im Tennis-Verband Niederrhein dürfen seit 2018 Spieler in zwei Altersklassen antreten.

In den Einzeln gab es vier Siege für die Schaephuysener durch Jan Stremmel (6:4, 6:2 gegen Tim Stuber), Stephan Lohse (6:2, 6:2 gegen Christian Schmidt), Andy Braune (6:2, 6:4 gegen Stefan Maybaum) und Moritz Orlowski (6:4, 7:6 gegen Sven Böllerschen). Für die zwei Repelener Erfolge in den Einzeln sorgten Sascha Hermann (6:1, 6:1 gegen Armin Hetjens) und Oliver Buhl (1:6, 6:2, 13:11) gegen Jure Skara. Zwei der drei Doppel gingen an Schaephuysen: Stremmel/Lohse - Schmidt/Hermann 6:2, 6:1 und Braune/Orlowski - Maybaum/Böllerschen 6:4, 6:3. Für Repelen punktete das Doppel Hetjens/Skara beim 6:3, 6:3 gegen Stuber/Buhl.

Nach drei Siegen, dem 7-2 gegen Sevelen, 5:4 gegen Wachtendonk und jetzt dem 6-3 gegen Repelen, hat sich die Zielsetzung von Moritz Orlowski geändert: "Jetzt sind wir Feuer und Flamme und wollen aufsteigen. Im nächstem Spiel am 10. Juni in Rindern werden wir wieder mit Bestbesetzung antreten.

Zudem spielen noch zwei weitere Schaephuysener Teams um den Aufstieg: Die Herren 50 in der 1. Verbandsliga sowie die Herren 40/II, die sich gegen Lobberich und Süchteln jeweils mit 5:4 durchsetzen konnten. woja

(RPN)
Mehr von RP ONLINE