Lokalsport: Reiter von Seydlitz Kamp gewinnen drei Kreismeistertitel

Lokalsport : Reiter von Seydlitz Kamp gewinnen drei Kreismeistertitel

Pferdesport Beim RSV St. Hubertus in Wesel-Obrighoven finden die Titelkämpfe in der Vielseitigkeit statt

Über Pfingsten standen die Kreismeisterschaften beim RSV St. Hubertus Wesel-Obrighoven in der Vielseitigkeit auf dem Programm. Und es wurde ein großer Erfolg für den RV Seydlitz aus Kamp, der gleich drei Kreismeistertitel feiern konnte. Die Kamper konnten in allen Meisterschaften Reiterinnen und Reiter an den Start schicken. Den Kreismeistertitel in der Vielseitigkeit der Klasse E sicherte sich Carina Koch mit ihrem Pony Zyprianus. Die Grundlage für den Sieg legte sie bereits in der Dressur. Eine Nullrunde im Springen und eine schnelle Runde im Gelände machten den Sieg des Paares perfekt. Seydlitz Kamp stellte in dieser Klyasse auch ein Team.

Nach den Ritten von Carina Koch, Alicia Leyendecker und Lou Marie Eickschen, die von Gretha Völke vorgestellt wurden strahlte das Trio über Platz drei in der Mannschaftswertung. Alicia Leyendecker freute sich über die gute Leistung mit ihrem For Jump und wurde damit Elfte. Mit Platz zwölf lag Lou Marie Eickschen mit La Vitessa direkt dahinter.

Den zweiten Titel sicherte sich Caro Hoffrichter in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A*. In der Abteilung der jungen Reiter war sie mit ihrem jungen Pferd Lucky v/h Trappersvelde nicht zu schlagen.

Auch ihre Vereinskameradinnen schlugen sich gut. Lena Scheepers kam mit ihrer jungen Stute La Mum auf den achten Platz. Ann-Catrin Hoffrichter folgte belegte mit Graf Timor Platz 20. Diese gute Leistung wurde auch in der Mannschaftswertung belohnt. Der zweite Platz war den Kampern hier nicht zu nehmen.

Schließlich gab es noch einen Kreismeistertitel. Die JuniorenMannschaft verteidigte ihren Meistertitel. Zum Team gehörten Amelie Colsmann, Lina Völke und Amy Ingensand.

In der Einzelwertung belegte Amelie Colsmann mit Madjarin den Tip Rang fünf. Mit ihrem zweites Pferd, Träumerei, wurde sie Elfte. Lina Völke ritt mit ihrer Stute Pluspunkt auf Rang 13, Amy Ingensand mit Fee Bell BE auf Rang 19.

Der Montag steht bei den Kreismeisterschaften immer im Zeichen der Mannschaftswertungen für Dressur und Springen. Auch die jungen Pferde werden hier in verschiedenen Prüfungen vorgestellt. In der Hunterklasse Gelände erritt sich Viola Rose mit Beach Plaza einen tollen fünften Platz. Annette Schroers belegte mit Maranello Rang acht. Auch in der Stilspringprüfung der Klasse A* schaffte es das Paar auf den glänzenden dritten Rang. Bei den Dressur- und Spring-Mannschaften bestehen die Teams aus drei Reitern. Ein Reiter tritt in der Klasse E an, ein weiterer in der Klasse A sowie einer in der Klasse I. So wird im Springen und der Dressur verfahren. Zum Schluss gibt es noch eine Wertung im kombinierten Mannschafts-Wettbewerb aus Springen und Dressur.

Seydlitz Kamp I trat in der Dressur mit Lena Scheepers auf Capri Colours (L-Dressur 2. Platz), Carina Koch auf Zyprianus (A-Dressur, 3.) und Lou Marie Eickschen auf La Vitessa (E-Dressur, 9.) an und belegte Rang vier. Katharina Kamps auf Satellit (E-Dressur, 13.), Franziska Schlüssel auf Mecki Messer (A-Dressur, 12.) und Amelie Colsmann auf Madjarin den Tip (L-Dressur, 14.) bildete das Team Seydlitz und kam auf Rang 14. Beim Springen gehörten zu Seydlitz I Chantal Kühn auf Dirk (E-Springen, 7.), Gretha Völke auf Laros von Marzelheide (A-Springen, 8.) und Amy Ingensand auf Fee-Bell (ausgeschieden). Trotzdem belegte diese Team noch Rang neun.Platz vier gab es für die zweite Kamper Mannschaft mit Alicia Leyendecker auf For Jump (E-Springen, 2.), Martina Koloß auf Aukland (A-Springen, 2.) und Amelie Colsmann auf Träumerei (L-Springen, 8.).

Bei der kombinierten Wertung belegten die Kamperinnen einen guten dritten Platz. Die Konkurrenz aus Hünxe und St.Hubertus Obrighoven war schon stark. In die Gesamtwertung flossen die Ergebnisse von Lou Marie Eickschen, Chantal Kühn, Gretha Völke, Amy Ingensand, Carina Koch und Lena Scheepers ein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE