Pokal: MSV, KFC, RWO und RWE liegen im Pott

Fußball am Niederrhein : Pokal: MSV, KFC, RWO und RWE liegen im Pott

Montag wird erste FVN-Runde ausgelost

(miry) In der Sportschule Wedau wird es am Dienstag ab 18.30 Uhr für einige Vereine aus dem Fußballkreis Moers richtig spannend. Dann wird die erste Runde des Niederrheinpokals ausgelost. Bei den Männern streiten sich 64 Teams letztlich um einen Startplatz, der zur Teilnahme an der lukrativen DFB-Hauptrunde mit Fernsehpräsenz und über 100,000 Euro an Einnahme berechtigt, bei den Frauen sind es 32 Mannschaften.

Für den SV Scherpenberg, SV Budberg, GSV Moers und SV Sevelen warten für die Pokalrunde am 4. August durchaus attraktive Gegner. Aus der 3. Liga liegen der MSV Duisburg und KFC Uerdingen im Lostopf, aus der Regionalliga Rot-Weiss Essen, Rot-Weiß Oberhausen, der Wuppertaler SV oder auch Aufsteiger VfB Homberg.

Die 22 Teams aus der Oberliga aufwärts sind im Topf eins platziert und werden jeweils einer der 42 Mannschaften mit den übrigen Teilnehmern aus Topf 2 zugelost. Sollten der MSV oder Uerdingen in der 3. Liga in der neuen Saison unter die besten vier Teams kommen, wären sie automatisch für den DFB-Pokal qualifiziert. Würde einer der beiden dann auch noch das FVN-Finale erreichen, wäre der Endspiel-Gegner in diesem Fall automatisch für den DFB-Pokal qualifiziert.

Bei den Frauen sind die Regionalligisten SV Budberg und GSV Moers, die im Lostopf eins sind, sowie der Bezirksligist TV Asberg (Lostopf zwei) in der ersten Runde dabei. Gespielt wird hier am 25. August. Apropos Frauen: Am Montag wird es vom Fußballverband Niederrhein die offizielle Gruppeneinteilung für die Niederrheinliga, Landesliga und Bezirksliga geben.

(miry)
Mehr von RP ONLINE