Nichts als schöne Erinnerungen

Nichts als schöne Erinnerungen

Nur allzu gern denkt der Handball-Oberligist TV Kapellen an das Hinspiel gegen den Turnerbund Wülfrath zurück, denn gegen die Oberbergischen holten die Kapellener mit dem 35:28-Erfolg den einzigen Sieg in der Hinrunde. Insbesondere Steffen Pitzen und Frederik Kuesters trumoften damals auf; sie erzielten zusammen 20 Tore. Während Pitzen die durch die Sonderbewachung gegen Christian Lange entstandenen Lücken zu nutzen wusste, "versenkte" Kuesters einen Tempogegenstoß nach dem anderen im gegnerischen Tor.

Das sind jedoch nicht mehr als schöne Erinnerungen, bevor es morgen zum Rückspiel in Wülfrath kommt. Der TVK ist mittlerweile längst wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt worden. Der Klassenerhalt ist praktisch nicht mehr zu schaffen; nur ein erneutes Erfolgserlebnis gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Wülfrather könnte ein Fünkchen Hoffnung glimmen lassen. Aus den letzten neun Begegnungen haben die Gastgeber lediglich drei Punkte mitgenommen, überraschten jedoch unlängst mit dem 27:24-Erfolg über den Aufstiegs-Aspiranten Adler Königshof gewaltig.

In der Abwehr zulegen

Für die Kapellener gilt es, den hünenhaften Mittelblock der Gastgeber mit Michael Steffens und Thomas Grugel durch schnelles Spiel in Bewegung zu bringen und damit Lücken in den Abwehrverband zu reißen. Das große Sorgenkind ist und bleibt jedoch die eigene Deckung. Nur wenn dem TVK in diesem Bereich eine deutliche Leistungssteigerung gelingt, kann er sich Hoffnungen auf etwas Zählbares machen.

In Wülfrath ist auf Kapellener Seite der Einsatz von Routinier Thorsten Langwald fraglich, der sich in der Partie gegen Düsseldorf eine schmerzhafte Wadenprellung zugezogen hat. Und auch Sascha Wistuba (Schulterverletzung) musste bei den ersten beiden Trainingseinheiten in dieser Woche passen. Neben Christian Lange ist der 19-Jährige der zweite Spieler, der den Verein nach der Saison definitiv verlassen wird. Den Rechtsaußen zieht es zum derzeitigen Liga-Konkurrenten Adler Königshof.

(RP)