Lokalsport: Moerser TV holt ersten Punkt in der Rückrunde

Lokalsport : Moerser TV holt ersten Punkt in der Rückrunde

Gegen den Düsseldorfer SC II wollten die Hockey-Herren des Moerser TV in der 1. Verbandsliga endlich ihre ersten Punkte in der laufenden Rückrund einfahren, damit die Klasse endgültig zu sichern. Das gelang am Ende nicht ganz, denn beide Teams teilten sich beim 1:1 (1:1) schließlich die Punkte.

Trotz nur eines Auswechselspielers startete Moers mit einer offensiveren Aufstellung, um die Landeshauptstäder früh im Aufbauspiel unter Druck zu setzen. So ging der MTV auch folgerichtig schon nach zehn Minuten durch Marcus Lindner mit 1:0 in Führung. Doch auch die Gäste aus Düsseldorf kamen immer mal wieder in den Schusskreis der Moerser und konnten nach einer der zahlreichen Strafecken den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Das Spiel entwickelte sich schließlich weiter auf Augenhöhe. Es gab Chancen auf beiden Seiten, die aber keine Mannschaft konsequent nutzen konnte. In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften konnten sich zwar immer wieder bis zum gegnerischen Viertel vorarbeiten, doch im Schusskreis war sie meist mit ihrem Latein am Ende. Bei beiden Teams machte sich das warme Wetter zum Schluss hin bemerkbar. Bei den nun nur meist einzelnen Kontern, kam nichts Zählbares mehr heraus.

Somit musste sich der MTV mit dem Unentschieden und dem ersten Punkt zufrieden geben. Schließlich haben die Moerser am nächsten Wochenende im direkten Duell mit dem Tabellenletzten MSV Duisburg alles selber in der Hand, um die Saison doch noch positiv abschließen zu können. MTV: Launer, Großheim, T. Bongers, Hoppstock, Lahn, Nies, Lindner, Bodeit, D. Bongers, Schilling. In der zweiten Verbandsliga kam die zweite Mannschaft des Moerser TV zu einem nicht unverdienten 2:1-Erfolg über Preußen Duisburg. Damit belegt das Team derzeit den sechsten Platz mit 13 Punkten. Ebenfalls bei hochsommerlichen Temperaturen mussten die Damen in der 1. Verbandsliga, die dort aber ohne Wertung spielen, an der Filder Straße gegen Preußen Duisburg ran. Die Moerserinnen hatten zunächst Probleme, ihre Überlegenheit mit Toren zu belohnen. Doch schließlich war es Ulla Wagner, die für die 2:1-Halbzeitführung sorgte. Nach dem Wechsel startete der MTV direkt mit zwei Toren von Stefanie Paul sehr gut in die zweite Halbzeit. Mit lautstarker Unterstützung durch das Publikum und einem guten Zusammenspiel im Team, sorgten Laura Linster, Franziska Knorrek, Sarah Hippler und Sofie Frank für den am Ende deutliche 8:1-Erfolg. Doch da das Team ohne Wertung spielt, gehen die Punkte mit einem 3:0 an die Duisburgerinnen.

(woja)
Mehr von RP ONLINE