Lokalsport: Moerser TV erringt Pflichtsieg gegen Wuppertal

Lokalsport : Moerser TV erringt Pflichtsieg gegen Wuppertal

Beim Moerser TV ist die Luft raus. Nachdem das Hockey-Team in der 1. Verbandsliga seine Aufstiegschancen verspielt hatte, erledigt es nun das Restprogramm als Pflichtaufgabe. So gewann der MTV beim ETG Wuppertal II mit 4:9.

Für den Moerser TV standen auf dem Platz: Frank Borst, Marco Borst, Philip Esters, Stefan Glienke, Chris Großheim, Carsten Birke, Knut Löffelmann, Daniel Bongers, Lukas Launer

Die zweite Mannschaft hingegen kassierte in der 2. Verbandsliga beim HC Velbert III eine bittere 7:13 (3:6)-Pleite.Dabei hatte das Team gehofft, die Niederlagenserie beenden zu können. Das gelang ihnen zumindest noch nicht.

Beide Mannschaften starteten gut, Velbert gelang die frühe Führung, Jan Wleklinski glich aus.

Kurz darauf das gleiche Bild, diesmal traf Denis Berns zum 2:2-Ausgleich. Doch während es die Moerser nun an Konzentration mangeln ließen, erhöhte Velbert den Druck und zog auf 6:2 davon. Fabian Hoppstock gelang noch vor der Halbzeit das 3:6.

Aber auch nach der Pause zeigten sich die Gastgeber kaltschnäuziger vor dem Tor. Erst beim 3:8-Rückstand verkürzte Knut Löffelmann nach einer Strafecke und das 5:8 durch Aaron Altenhain ließ beim Gast noch einmal Hoffnung aufkommen, die Velbert aber im Keim erstickte.

Beim 5:11 trafen noch Hoppstock und Jan Wleklinski, doch die Gastgeber legten ebenfalls zweimal nach. Die Folge aus der herben Niederlage: Der MTV muss nun unbedingt im nächsten Spiel drei Punkte holen, um nicht in Abstiegsgefahr zu geraten.

Die Dritte war in der 3. Verbandsliga spielfrei.

Die Damen vom Moerser TV sicherten sich in der 1. Verbandsligamit 3:3 ein Unentschieden beim Düsseldorfer SC II.

(zak)
Mehr von RP ONLINE