Lokalsport: Moerser Staffel verpasst die Qualifikationszeit nur knapp

Lokalsport : Moerser Staffel verpasst die Qualifikationszeit nur knapp

Den MTV-Mädchen fehlen beim Wettkampf in Oedt lediglich 0,05 Sekunden zum Ticket für die NRW-Meisterschaft.

Die Leichtathletik-Teams des Moerser TV tauchen momentan bei fast allen Wettkämpfen auf - meist mit Erfolg. Doch zuletzt war die 4x100-Meter-Mädchenstaffel zwar richtig schnell unterwegs, erfüllte auch die eigenen Zielvorgaben, verpasste allerdings um fünf Hundertstelsekunden die Qualifikation für die nordrhein-westfälischen Titelkämpfe.

Die U18-Juniorinnen mit Helen Schäfer, Jessi Tanyi, Liv Schwarzer und Marie Bäumken wurden in Krefeld bei den Nordrhein-Jugendmeisterschaften der Altersklassen U16/U18/U20 in 53,20 Sekunden noch Neunter und wollten sich nun beim Wettbewerb in Oedt nun klar verbessern.

Dafür haben sie das Training genutzt. Intensiv wurde an den Wechseln gearbeitet, alles sollte möglichst perfekt klappen. Obendrein gehört das Moerser Quartett in der Altersklasse U18 zu den Jüngsten. Jessi Tanyi ist beispielsweise noch in der W15 startberechtigt. In Oedt lief die Moerser Staffel innen auf Bahn zwei. Das bedeutete engere Kurvenläufe.

Als Startläuferin fungierte Helen Schäfer, die richtig stark begann und schließlich problemlos an Jessi Tanyi übergab. Ihr steckte allerdings noch ein ganztägiger Schulausflug im Fantasialand inklusive Müdigkeit in den Knochen. Doch sie ließ das Team nicht hängen und legte einen tollen Lauf hin. Liv Schwarzer hatte nun die letzte Kurve zu meistern und machte das richtig gut, übergab den Staffelstab an Marie Bäumken, die auf der Zielgerade endlich wieder nach einer langwierigen Fußverletzung ungehindert lossprinten konnte. Sie benötigte nur 13,5 Sekunden für die finalen 100 Meter. Die Qualifikations-Zeit wäre glatte 52 Sekunden gewesen, das MTV-Quartett überquerte den Zielstrich nach 52,05 Sekunden.

Neben den vier Top-Talenten starteten auch noch Claudia Tolksdorf (W 50) und Julia Hötger (W 20) in Oedt über 100 Meter. Claudia Tolksdorf kam nach 16,36 Sekunden ins Ziel und wurde Erste in ihrer Altersklasse. Julia Hötger benötigte 15,75 Sekunden.

Am vergangenen Wochenende versuchte die Sprintstaffel des Moerser TV in Köln, beim traditionsreichen "Seniorensportfest & Kurzsprinttag" vom TuS Köln doch noch das Ticket für die NRW-Meisterschaft zu lösen. Doch diesmal kamen die vier Moerserinnen in gleicher Besetzung nach 52,40 Sekunden über die Ziellinie.

Claudia Tolksdorf nutzte das Kölner Sportfest schließlich noch als letzten Test vor den Deutschen Seniorenmeisterschaften am letzten Juniwochenende in Mönchengladbach. Sie startete über 200 Meter und wurde in 34,05 Sekunden Zweite in ihrer Altersklasse. Außerdem trat sie beim Speerwurf an und wurde mit 21,20 Metern Sechste.

(zak)
Mehr von RP ONLINE