Moerser Senioren beenden die Saison

Sport : Moerser Hockey-Senioren beenden die Saison

Die Damen des Moerser TV waren bei Eintracht Dortmund erfolgreich. Auch die MTV-Herren gewannen.

Zu einem munteren Hockeyspiel am Saisonende der Ersten Verbandsliga reisten die Damen des Moerser TV zu Eintracht Dortmund II, die in dem Wettbewerb allerdings außer Konkurrenz angetreten war. Somit konnten die Moerserinnen gar nicht verlieren – egal, wie die Partie auch ausgehen würde. Doch endlich hatte der MTV mal wieder eine Auswechselspielerin dabei und musste nicht erneut in Unterzahl antreten. Am Ende hieß es 3:1 (3:1) für die Gäste nach Treffern von Stefanie Paul (2) und Sofie Frank. Gewertet wird die Partie als 3:0-Sieg für die der Moerserinnen.

MTV: Nane Hippler, Maya Kays, Claudia Martin, Nina Schlegel, Sofie Frank, Sarah Hippler, Sandra Wagner, Saskia Ruminski, Stefanie Paul, Juliane Berns, Laura Beul, Ulla Wagner.

Eine dürftige Saison beendeten die MTV-Herren mit einem 2:0 (0:0)-Sieg in der Ersten Verbandsliga. Ole Nies und Marcus Lindner trafen für den Moerser TV.

Die Moerser Oberliga-Mädchen B1 besiegten im Heimspiel den Club Raffelberg II mit 3:1 (1:1). Jule Kühnau, Ida Poppendieck und Hannah Fischer erzielten die Treffer zum Erfolg des Gastgebers.

MTV: Ida Schreiber, Hannah Fischer, Frieda Kreutzer, Maya Fünderich, Elisa Bernitt, Ida Poppendieck, Nele Böcker, Lena Jochums, Jule Kühnau, Marlene Pappe, Sophia Dohmen.

  • Lokalsport : MTV-Damen verlieren in Unterzahl
  • Lokalsport : MTV gelingt ein erfolgreicher Auftakt
  • Lokalsport : MTV feiert Verbleib in der 1. Verbandsliga

Die A-Mädchen des MTV mussten in der Oberliga beim Düsseldorfer HC II ran und kassierten ein 5:0 (2:0). Mit nur einer Auswechselspielerin hatte das Team aber keine Chance, dem Gastgeber das Leben schwer zu machen, auch wenn der MTV die Düsseldorferinnen bereits bei einem Turnier besiegt hatte. Ersatztorfrau Kim Galoch traf an der Niederlage keine Schuld.

Die weibliche B-Jugend wiederum muss in ihrer laufenden Verbandsliga-Saison große Wegstrecken zurücklegen. Satte 130 Kilometer kamen im vorletzten Gruppenspiel beim TV Jahn Oelde dazu. Zwar war Co-Trainerin Saskia Ruminski noch selbst in Dortmund aktiv, doch die Moerserinnen starteten mit ihrem Aufwärmprogramm und setzten sich in der Partie mit 2:1 (2:1) durch. Nach dem Rückstand verhinderte dann die MTV-Torfrau Lisa-Marleen Brunn noch Schlimmeres. Paula May traf zum Ausgleich. Danach fiel der Siegtreffer nach einer Strafecke.

MTV: Lisa-Marleen Brunn, Susan Abu Zanat, Jule Albrecht, Smila Bandemer, Hannah Eylander, Annika Hennig, Julia Lener, Lioba Lindner, Paula May, Jana Paul, Rosalie Schilling, Nele Wolf.

(zak)
Mehr von RP ONLINE