Moerser Hockkeyspieler gewinnen zuhause

Hockey in Moers : Moerser Hockeyspieler gewinnen zuhause

Die MTV-Herren holten sich wie auch die MTV-Damen ihren ersten Heimsieg.

Aufatmen bei den Moerser Hockey-Herren. Das Team um Trainer Frank Wagner konnte seinen zweiten Sieg einfahren und die rote Laterne an den Gegner aus Kahlenberg abgeben.

1. Verbandsliga; Moerser TV - Kahlenberger HTC III 6:4 (3:0). Die Moerser Herren sehen Licht. Durch eine solide Leistung ab der ersten Spielminute holten die Moerser einen sicheren Sieg. Sie sammelten deswegen auch drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Allerdings zeigten sie sich daheim besser als in den Wochen zuvor. Schon nach der ersten Halbzeit gelang es ihnen, durch gute Chancenverwertung im Angriffe, sowie Dank starker Aktionen von Torwart Stefan Glienke mit 3:0 zu führen. Die Gästen kamen zwar in der zweiten Halbzeit auch zu Toren, dennoch war die Führung des MTV nicht mehr einzuholen. Moers gewann nach drei weiteren Toren – trotz der vier kassierten Gegentore. Vier Treffer erzielte dabei Ohle Nies. Von Chris Großheim und Daniel Bongers kam noch jeweils ein weiterer dazu.

MTV: Glienke, T. Bongers, D. Bongers, Birke, Lahn, Großheim, Nies, Hoppstock.

MTV-Damen

1. Verbandsliga; Moerser TV - Kahlenberger HTC II 4:3 (4:3). Am 10. Spieltag der Verbandsliga blieben die MTV-Damen zuhause. Daheim traten sie gegen die Damen des Kahlenberger HTC II an.

Schon der Anfang lief gut und die ersten Tore – durch Sara Hippler, danach traf Sophie Frank – fielen bereits in der Startphase. Dennoch gingen beide Führungen schnell wieder verloren. Die Kahlenberger-Damen nutzten zwei Möglichkeiten zum Ausgleich. Kurz darauf führten schließlich sogar die Gäste. Die Moerserinnen ließen aber nicht locker. Maya Kays glich zum 3:3 aus und Sandra Wagner schoss das letzte Tor in der ersten Halbzeit. Somit langen zur Pause erneut die Moerserinnen vorne.

  • Lokalsport : Hockey: Moerser TV hält die Klasse
  • Sport : Moerser Hockey-Senioren beenden die Saison
  • Lokalsport : Hockey: Rückschlag im Abstiegskampf für Moerser TV

Allerdings konnten sie in der zweiten Halbzeit keine zusätzlichen Treffer mehr erzielen, kassierten aber auch kein Gegentor mehr. Dank einer konzentrierten Abwehr und der Torhüterin Saskia Ruminski, die auch die Ecken von Kahlenberg entschärfte.

MTV: Ruminski , Glienke, S. Wagner (1), U. Wagner, Frank (1), Kays (1), Hippler (1), Martin.

Mehr von RP ONLINE