Moers: TC Asberg startet mit Sieg und Niederlage

Tennis in Moers : TC Asberg startet mit Sieg und Niederlage

Beim Damen-Tennis stehen die Moerser nach dem Doppelspieltag zum Saisonstart in der Niederrheinliga auf dem dritten Platz.

Mit zwei Heimspielen sind die Damen des TC Sportpark Asberg in die Winterhallenrunde der Tennis-Niederrheinliga gestartet.

Im Klingerhuf verloren sie zunächst ihr Auftaktspiel gegen den Solinger TC 02 mit 2:4, fanden danach aber beim 5:1-Erfolg gegen Bayer Wuppertal in die Erfolgsspur.

Bevor es am 12. Januar weitergeht, liegt der TCA, der mit den Schwestern Sarah und Lisa Krohnen-Dauser zwei Neuzugänge vom Lintorfer TC im Team hat, auf dem dritten Tabellenplatz.

Gegen Solingen hielt Daphne van de Heuwel in den Einzeln die Asberger Hoffnungen auf einen Punktgewinn am Leben, als sie das Spitzenspiel gegen Daevenia Achong in zwei Sätzen für sich entschied.

Sarah Krohnen-Dauser, Zita Engbroks und Lani Tümmers mussten ihren Gegnerinnen allerdings gratulieren, wobei Engbroks nach gewonnenem erstem Durchgang erst im Champions-Tiebreak abgefangen wurde.

„Das war unnötig“, hätte Asbergs Sportwart Dietmar Hirschel hier das 2:2 für möglich gehalten. Beide Doppel gingen anschließend auch in den Entscheidungs-Satz. Hier reichte es aber nur für van de Heuwel und Engbroks zum Sieg, so dass sich die Solingerinnen mit 4:2 unter dem Strich durchsetzten.

Wiederum Pech hatte das zweite Asberger Duo mit Sarah Krohnen-Dauser und Lani Tümmers, das nach gewonnenem erstem Satz noch mit 8:10 knapp den Tiebreak verlor.

Gegen Bayer Wuppertal hatten die Asbergerinnen nach den Einzeln angesichts einer 3:1-Führung schon einen Punkt sicher. Daphne van de Heuwel, Lisa Krohnen-Dauser und Mareike Rohrbach hatten jeweils in zwei Sätzen gepunktet, während Sarah Krohnen-Dauser ohne Satzgewinn geblieben war.

Anschließend bauten die Gastgeberinnen mit zwei Doppelerfolgen ihren Vorsprung noch aus und machten ihren ersten Saisonsieg perfekt. „Alle vier Spielerinnen haben sich in einer sehr guten Verfassung präsentiert. Das war ein ganz wichtiger Sieg auf dem Weg zum Klassenerhalt“, freute sich Dietmar Hirschel über den erfolgreichen Auftritt gegen das stark besetzte Bayer-Team.

Die nächste Aufgabe in der Niederrheinliga wartet auf den TC Asberg am 12. Januar mit dem Gastspiel beim Rochusclub Düsseldorf. Eine Woche später kommt der Gladbacher HTC in den Klingerhuf, bevor am 2. Februar die Spielzeit mit dem Auswärtsauftritt beim Lintorfer TC endet.

Mehr von RP ONLINE