1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Moers: Patrick Baumann trainiert bald den FC Meerfeld

Fußball : Patrick Baumann trainiert bald den FC Meerfeld

Der A-Ligist hat die ersten Weichen für die kommende Spielzeit gestellt. Baumann übernimmt das Amt von Hans Leuchtenberger, der das Team bis zum Saisonende noch betreuen wird.

Beim Fußball-A-Ligisten FC Meerfeld wird in der kommenden Saison ein neuer Trainer das Kommando übernehmen. Der Abteilungsvorstand um Stefan Hoffmann und Sven Hanisch hat die Spielpause zuletzt genutzt, um die Weichen für die neue Saison zu stellen. So wird Patrick Baumann im Sommer als Coach auf Hans Leuchtenberger folgen. Baumann ist derzeit Co-Trainer beim Landesligisten VfL Tönisberg.

Die Meerfelder hatten das Team vor der Saison überraschend aus der Bezirksliga zurückgezogen und sich für einen Neuanfang in der Kreisliga A entschieden. Aus der vorherigen ersten und zweiten Mannschaft wurde eine neue unter dem vorherigen Trainer der zweiten Mannschaft, Hans Leuchtenberger, gebildet. Nach sieben absolvierten Spielen steht der FCM auf Platz 13.

Wenn diese Saison zu einem derzeit noch nicht absehbaren Zeitpunkt fortgesetzt wird, ist Leuchtenberger weiterhin verantwortlich, wenngleich er in der vergangenen Woche vom Vorstand unterrichtet wurde, dass zumindest seine Amtszeit als Trainer der ersten Mannschaft im Sommer enden wird. Ob und in welcher Form Leuchtenberger weiter im Verein bleiben wird, sei aktuell noch nicht abzusehen. Die Mannschaft wurde am Samstag in einer Videokonferenz über den im Sommer anstehenden Trainerwechsel informiert.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn Hans Leuchtenberger ist ein Meerfeld Urgestein“, so Stefan Hoffmann und Sven Hanisch in einer gemeinsamen Erklärung. „Die getroffene Entscheidung ist nicht als eine Entscheidung gegen Hans, sondern viel mehr für den nächsten Schritt im Meerfelder Wiederaufbau zu sehen. Wir glauben, dass ein erfahrener Seniorentrainer, der nicht aus dem Meerfelder Umfeld kommt, gerade den jungen Spielern in unseren Reihen gut tun wird.“

Baumann dagegen wird im Sommer seinen aktuellen Verein verlassen. Seit 2019 ist er Co-Trainer von Andreas Weinand beim VfL Tönisberg, der in dieser Zeit den Landesliga-Aufstieg schaffte. Zuvor war er bis 2018 sechs Jahre lang Trainer von Preußen Vluyn in der Bezirksliga und A-Liga. Gerade Letzteres spielte auch für Hoffmann und Hanisch einer große Rolle: „Patrick war lange Jahre in einem Verein, den man von den Strukturen und auch von den Charakteren gut mit Meerfeld vergleichen kann. Beides sind Vereine, die mit Kameradschaft und Zusammenhalt glänzen können.“

Baumann sagt: „Ich habe eine lange Vluyner Vergangenheit, und sehe in Meerfeld viele Parallelen. Wie die Mannschaft aktuell dasteht, ist aufgrund der Umstände durch Corona nicht aussagekräftig zu beurteilen. Ich denke aber, der Kader ist gut und gehört unter normalen Bedingungen ins obere Drittel.“