Moers:Kunstrad-Damen holen erste Plätze

Kunstradfahren in Moers : Kunstrad-Damen holen erste Plätze

Die Vierer-Formationen holen Gold - dazu eine persönliche Bestleistung von Fenja Winkler.

  Nach zweijähriger Pause lud die Hallenradsportabteilung der Turnfreunde Sonsbeck wieder zu einem Pokalturnier auf Landesebene ein. Die Radartistinnen des Grafschafter Rad- und Motorsportverein Moers nutzten die Gelegenheit, um neue Programme auszuprobieren und an bestehenden Küren den letzten Schliff vor einer wertenden Jury zu bekommen. In der Elite-Klasse der Frauen funktionierte dies ganz prächtig. Laura Haffmann und Alina van Zütphen fuhren ganz oben aufs Podest.

Im Vierer-Kunstradsport zeigten die Grafschafterinnen Lina Marcella Beckers, Franziska Milbrandt, Alina und Anika van Zütphen ihr Programm, das bei der Siegerehrung für die Goldmedaillen reichte. Das gleiche Edelmetall gewann die Vierer-Formation mit Rebecca Kuliga, Lina Marcella Beckers, Alina und Anika van Zütphen.

Auch der ganz junge Nachwuchs feierte Erfolge. Im Einer-Kunstradsport der Schülerinnen U 9 setzte sich Tabea Winkler mit der höchsten eingereichten Schwierigkeit durch und freute sich über Platz eins.

Fenja Winkler tat es ihrer Schwester in der Schülerinnen U 11 gleich und stand ebenfalls oben auf dem Podest. Sie krönte ihren Sieg mit einer zusätzlichen Bestleistung. Gefolgt von ihrer Vereinskollegin Lilly Hoppe, die sich über den zweiten Treppchenplatz freuen durfte. Bei den Einer-Kunstradsportlerinnen der Schülerinnen U 13 patzte Aulona Nuhaj zweimal und musste sich diesmal mit dem zweiten Rang zufrieden geben.

Tialda van Alphen belegte in der gleichen Klasse den undankbaren vierten Platz, freute sich aber über eine neue gefahrene Bestleistung an diesem Tag. Knapp an einer neuen Bestmarke schrammte Annika Koch bei den Juniorinnen vorbei. Ein Punkt fehlte der im Endklassement stehenden Zweitplatzierten.

Für Emma Lotta Beckers lief es in der gleichen Disziplin nicht optimal und sie konnte sich nicht über einen siebten Platz hinaus verbessern. Im Zweier-Kunstradsport der Juniorinnen aber schaffte sie es mit ihrer Partnerin Aulona Nuhaj auf das Podest. Das Duo sicherte sich die Bronzemedaille.

(RP)
Mehr von RP ONLINE