Moers: Jungbornparklauf mit Herbstatmosphäre

Leichtathletik : Jungbornparklauf mit Herbstatmosphäre

Am Sonntag steigt die 16. Auflage der beliebten Veranstaltung. Ausrichter sind der VfL Repelen und die FS Rheinkamp.

Die Freiluftsaison bei den Leichtathleten ist so gut wie beendet. Doch in Moers gibt es am Sonntag noch einen Leckerbissen. Der VfL Repelen und die Freien Schwimmer Rheinkamp veranstalten den 16. Jungbornparklauf. Seit 2001 wird diese Laufveranstaltung durchgeführt und ist ein fester Bestandteil im Terminkalender der Leichtathleten. Obwohl erst jetzt der Herbst ins Land gezogen ist, werden die Läufer, Walker und Nordic-Walker im alten Kurpark von Rheinkamp-Repelen unter Bäumen mit prächtigen Farben laufen. Start und Ziel wird in der Nähe des Pavillons im Jungbornpark sein. Los geht es um 10 Uhr mit der kostenfreien Bambini-Staffel. der vom Malerbetrieb Schils und Autohaus Rheims unterstützt wird.

Die Sparkasse am Niederrhein lobt die Preis für den 2000-Meter-Lauf aus, der in den Altersklasse U8 bis U16 gelaufen wird und um 11 Uhr startet. Hier ist ein Startgeld von 4,50 Euro zu entrichten. Anschließend erfolgt um 11.30 Uhr der fünf Kilometer Enni-Fitnesslauf, bei das Startgeld 8,50 Euro beträgt. Diese Summe ist auch beim um 11.45 Uhr beginnenden fünf Kilometerlauf der Walker und Nordic-Walker fällig. Eine Zeitmessung erfolgt hier aber nicht. Der Startschuss zum Höhepunkt des Tages, den zehn Kilometer Junbornparklauf der Sparkasse am Niederrhein, erfolgt um 12.45 Uhr. Hier beträgt das Startgeld 10.,50 Euro. Bei den Siegerehrungen im Anschluss an die Läufe erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten jeweils eine Medaille. Sicher ist auch, dass die Läufe bei jeder Witterung stattfinden werden. Um sich fit zu machen für den jeweiligen Lauf, sollten sich alle schon vorher einmal eine Trainingseinheit im Jungbornpark gönnen und so sich das Umfeld einmal schon anzuschauen.

Anmeldeschluss ist am heutigen Mittwoch unter www.vfl-repelen.de. Nachmeldungen sind bis jeweils eine Stunde vor dem Start der jeweiligen Rennen möglich.

(woja)