1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Moers: Fußball-Landesligist SV Scherpenberg verlängert mit Trainer Ralf Gemmer

Fußball : SV Scherpenberg setzt Zusammenarbeit mit Trainer Ralf Gemmer fort

Der Landesligist hat am Silvestertag den Vertrag mit seinem Coach vorzeitig bis Juni 2022 verlängert. Auch der weitere Trainer- und Betreuerstab macht weiter.

Am letzten Tag des Jahres die Weichen für 2021 stellen? Beim Fußball-Landesligisten SV Scherpenberg war der Ausklang gleichbedeutend mit der Planung über die seit Ende Oktober unterbrochene Saison hinaus. Der Sportliche Leiter Kay Bartkowiak hat den Vertrag mit Cheftrainer Ralf Gemmer am Silvestertag bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Das ist natürlich auch ein Zeichen der Wertschätzung. Bislang lief die nur sieben Partien alte Landesliga-Saison für das Team alles andere als ideal. Dem SVS gelangen nur zwei Siege, darunter einer gegen den Tabellenletzten RSV Praest.

Der SV Scherpenberg hatte mit gravierendem Verletzungspech zu kämpfen. Mit Kapitän Nico Frömmgen, seinem Innenverteidiger-Kollegen Damian Raczka, Neuzugang Raffael Schütz und Routinier Daniel Agostino auf der Sechser-Position fielen mehrere Stammspieler in der Defensive weitgehend aus. Derzeit rangiert das Team nur einen Punkt vor der Abstiegszone. Neuzugänge sind in der Winterpause nicht geplant. „Einige verletzte Akteure kommen wieder zurück. Dann haben wir ja Neuzugänge aus den eigenen Reihen sozusagen“, so Trainer Ralf Gemmer und meint damit seine Defensivkicker Frömmgen, Raczka und Schütz.

Auch Agostino arbeitet nach seinem Kreuzbandriss aus dem September am Comeback, ist fast täglich einige Stunden in der Reha. „Daniels Einsatz ist erstklassig, Hut ab. Vielleicht kann er im April schon wieder ins Training einsteigen“, sagt Gemmer. Der Trainer fühlt sich nach genau einem Arbeitsjahr in Scherpenberg überaus wohl. Ein Wechsel zu einem anderen Verein kam deshalb nicht in Frage, auch wenn es zuletzt Anfragen gab. Unter anderem hatte Landesligist VfB Speldorf im Zug der eigenen Trainersuche in Mülheim mal bei Gemmer angeklopft. Seinen Stab wird Gemmer behalten. Der langjährige Co-Trainer Deniz Günes sowie Fitnesscoach Michael Balke und auch Torwarttrainer Georg Schreiber sollen bleiben. Ob Schreiber im neuen Jahr komplett zur Verfügung steht, ist noch offen. Wegen andauernder Knieproblemen droht ihm eine Operation.