Lintfort: Klarer Sieg im Test - TuS schlägt Raalke mit 36:25

Handball : Klarer Sieg im Test: TuS schlägt Raalke mit 36:25

Die Lintforterinnen gewinnen in einem Testspiel deutlich. Zwischendurch setze jedoch die Konzetration aus.

Fortschritte sind unübersehbar, auch wenn die ganz große Stabilität noch fehlt. Die Zweitliga-Handballerinnen des TuS Lintfort besiegten in einem Testspiel daheim den niederländischen Zweitligisten Kwiek Raalke hochverdient mit 36:25 (16:13).

Lintfort spielte von Beginn an aufmerksam, mit viel Engagement und Tempo. Die Gastgeberinnen führten folgerichtig schnell mit 10:4. Aber die Mannschaft ließ in Folge die Konstanz vermissen. Es trat ein Bruch ein. Die Spielerinnen wurden vor allem bei ihrer Defensivarbeit nachlässig.

Der TuS Lintfort konnte in Hälfte zwei jedoch nahtlos an alte Stärken anknüpfen. Das Team fand schnell den nötigen Rhythmus, zog kontinuierlich davon. Ab der 45. Minute drückten zwei Niederländerinnen – allerdings im TuS-Dress – dem Spiel ihren Stempel auf. Inske Kuik präsentierte sich im Rückraum äußerst torgefährlich und glänzte mit sehenswerten Anspielen. Nutznießerin war ihre Landsfrau Lisan van Hulten. Die Kreisläuferin schloss mehrfach eiskalt ab. „Wir haben nach dem Seitenwechsel clever agiert“, freute sich TuS-Trainerin Bettina Grenz-Klein.

TuS: van Hulten 9/1, Kuik 7, Vandewal 5/2, Dings 4, van Nijf 3, Lambertz 3, Legermann 3, Ueffing 2.

(MB)