Kreisliga A: SV Sonsbeck II überwintert an der Tabellenspitze

Fussball : Möller lässt den TV Asberg tief durchatmen

Fußball Tabellenführer der A-Liga bezwingt Orsoy mit 6:0. Wichtiger Heimsieg für den TV Asberg

Mit einem glatten 6:0-Sieg über den SV Orsoy sicherte sich der SV Sonsbeck II am Samstag die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga A über den Jahreswechsel. Ebenfalls am Samstag schlug der SV Millingen den ESV Hohenbudberg mit 4:2, und der SSV Lüttingen trennte sich vom FC Neukirchen-Vluyn mit 2:2.

Concordia Ossenberg – SV Budberg II 2:2 (1:2). Im Nordderby brachte Jannes Vesper die Gäste zweimal in Führung. Doch Ossenberg glich durch Jesse Sticklat und Matthias Kaul wieder aus und sorgte so für ein gerechtes Unentschieden.

Borussia Veen – VfL Rheinhausen 4:1 (1:1). Das 1:0 durch Veens Dennis Tegeler konnte Luca Heckt für den VfL noch ausgleichen. In der zweiten Spielhälfte waren die Borussen überlegen. Julian Meier und Daniel Müller (2) erzielten die weiteren Tore.

SV Sonsbeck II – SV Orsoy 6:0 (2:0). Gegen überforderte Gäste hatte der SVS leichtes Spiel. Elias Merkel und Christian Quernhorst trafen zur 2:0-Pausenführung. Ein Eigentor von Ingolf Matthes entschied die Partie kurz nach dem Seitenwechsel endgültig. Timo Evertz, Jonas Gerritzen und Merkels zweiter Treffer machten das halbe Dutzend an Toren voll.

SV Millingen – ESV Hohenbudberg 4:2 (1:2). In einer spannenden Partie ging es rauf und runter. Tim Böttchers 1:0 für den SVM konnte Hohenbudberg vor der Halbzeit drehen. Samet Uz und Arne Becker trafen. In der zweiten Halbzeit brachten David Schmengler und Sven Hilgert (2) ihr Team auf die Siegerstraße. Dennoch wurde das Spiel vom ESV lange offen gestaltet.

SSV Lüttingen – FC Neukirchen-Vluyn 2:2 (2:0). Janik Schweers erzielte schon nach zwei Minuten das 1:0 für den SSV. Mirko Poplawski erhöhte nach rund 30 Minuten. In der Schlussphase der zweiten Hälfte kamen die Gäste oftmals gefährlich vor das SSV-Gehäuse. Ingo Stepanov und Daniel Negro glichen die Partie mit dem Schlusspfiff noch für die Gäste aus.

TV Asberg – SV Büderich 4:2 (3:0). Der TVA legte rasant los und führte schon nach acht Minuten mit zwei Toren. Eren Okumus und Marius Dyka trafen für die Hausherren. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Khalil El-Bazzal auf 3:0. Im zweiten Durchgang machten Dominik Tebbe und Markus Dachwitz das Spiel für Büderich spannend. Erst Kai Möllers Treffer in der Nachspielzeit sorgte für Erleichterung auf Seiten der Gastgeber.

FC Rumeln-Kaldenhausen – MSV Moers 0:2 (0:1). Der MSV nutzte vor dem Halbzeitpfiff eine Chance durch Astrit Krasniqi zur Führung. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin. Das 2:0 durch Peter Dudek fiel in der 85. Minute.

Mehr von RP ONLINE