Lokalsport: Kreis Moers belegt Platz acht beim Schiedsrichter-Masters

Lokalsport : Kreis Moers belegt Platz acht beim Schiedsrichter-Masters

Die Schiedsrichter-Auswahl des Fußball-Kreises Moers hat ihr Ziel beim Hallen-Masters des Verbandes Niederrhein in der Weseler Rundsporthalle erreicht. Mit dem achten Rang war das Team drei Plätze besser als im vergangenen Jahr.

Zum Auftakt der Vorrunde gewann die Mannschaft mit 1:0 gegen die Auswahl des Kreises Essen. Stefan Verfürth (SV Orsoy) erzielte das Tor. Er war es auch, dem der Treffer beim 1:2 gegen den Kreis Remscheid gelang. Anschließend folgten mit dem 1:1 gegen den Kreis Rees-Bocholt (Tor: Stefan Verfürth), dem 3:3 gegen den Kreis Kleve-Geldern (Tore: Stefan Verfürth; Dieter Ciao/SV Haesen-Hochheide; Christoph Rojahn/Preußen Vluyn) und dem 0:0 gegen den Kreis Kempen-Krefeld drei Unentschieden. Damit erreichte die Auswahl Rang vier in der Vorrunde und schaffte den Sprung ins Viertelfinale.

Dort hatten die Moerser gegen den Kreis Duisburg-Mülheim-Dinslaken beim 0:3 keine Chance. Auch das Spiel um Rang sieben ging mit 0:2 gegen den Kreis Kempen-Krefeld verloren. "Es war schön, nach fünf Jahren wieder das Viertelfinale erreicht zu haben. Die Jungs haben gut gespielt", sagte Jakob Klos, Vorsitzender des Moerser Schiedsrichter-Ausschusses. Stefan Verfürth ergänzte: "Dieses junge Team wird zusammenwachsen und kann in den nächsten Jahren viel erreichen."

(BB)