Lokalsport: Knapp verpasst: Malin Beuse verfehlt Finale über 200 Meter

Lokalsport : Knapp verpasst: Malin Beuse verfehlt Finale über 200 Meter

Die Moerserin zeigt bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin eine gute Leistung. Sie gilt jetzt in ihrer Altersklasse als eine der 100 besten.

Die Moerserin Malin Beuse nahm jetzt erfolgreich an den deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen teil. Die Titelkämpfe fanden in der Berliner Schwimm- und Sprunghalle am Europa-Sportpark statt.

Malin Beuse hatte sich Anfang dieses Jahres für diese Meisterschaften über 100 und 200 Meter Brust qualifiziert. Von diesem Zeitpunkt an absolvierte Malin Beuse bis zu sechsmal die Woche Schwimm- und Athletiktraining.

Das bedeuteten rund 40 Schwimmkilometer. So fuhr sie gut vorbereitet nach Berlin. In der Hauptstadt erschwamm sie sich über 100 Meter Brust in persönlicher Bestzeit von 1:16,0 Minuten Rang 13. Über ihre Paradedisziplin, den 200 Meter Brust, wurde sie Zehnte. Und erreicht dort ebenfalls persönliche Bestzeit in 2:44,3 Minuten.

  • 113. Deutschen Schwimm-Meisterschaften : Endlauf-Teilnahme lautet das Ziel
  • Lokalsport : 13 Medaillen für Schwimmer des WSV Schermbeck
  • Schwimmen : Prill gewinnt zwei Medaillen

Damit verpasste Malin Beuse nur knapp das Finale über diese Distanz in ihrem Jahrgang. Malin Beuse kann sich jetzt aber nicht ausruhen, denn über beide Strecken hat sie es geschafft, sich unter die Besten 100 in Deutschland zu schwimmen und ist somit startberechtigt auf der deutschen Meisterschaft der offenen Klasse vom 14. bis 17. Juni in Berlin.

Dort freut sie sich besonders darauf, den Weltmeister über 200 Meter Brust, Marco Koch, schwimmen zu sehen.

(woja)
Mehr von RP ONLINE