fussball: Im oberen Tabellenbereich wird’s eng

fussball : Im oberen Tabellenbereich wird’s eng

Fußball-Kreisliga A: Der FC Neukirchen-Vluyn gewinnt in Hohenbudberg und gibt die Rote Laterne ab.

Durch das Remis zwischen Ossenberg und dem Rumelner TV und die gleichzeitigen Siege von Veen und Sonsbeck II ist der SVS punktgleich mit dem RTV und einem Spiel weniger an Position Zwei. Veen lauert auf Rang Drei mit zwei Punkten Abstand. Im Tabellenkeller setzt sich Neukirchen-Vluyn mit 3:2 in Hohenbudberg durch.

Borussia Veen – SV Büderich 2:0 (2:0). Die Borussen erspielten sich mehrere Torchancen . Daniel Müller und Jens Willemsen nutzten diese jeweils und sorgten für eine 2:0-Pausenführung, die in Durchgang zwei verwaltet wurde.

SV Scherpenberg II – SV Sonsbeck II 0:3 (0:2). SVS-Spieler Kai Schmidt erzielte alle drei Tore im Duell um die vorderen Plätze der Tabelle. Sonsbeck II war spielerisch überlegen und siegte verdient. Die Gastgeber fanden kein mittel gegen gut organisierte Sonsbecker.

Viktoria Alpen – VfL Rheinhausen 4:2 (0:2). Marco Koske und Denny Schumann brachten den VfL mit zwei Toren in Führung. Doch die Viktoria gab sich nicht geschlagen und konnte das Spiel im zweiten Durchgang drehen. Nils Speicher (2), Christoph Ley und Nicholas Goergen erzielten Alpens Treffer.

FC Rumeln-Kaldenhausen – SV Orsoy 1:2 (1:0). Der FCR erspielte sich durch Dimitri Ollmann eine knappe Pausenführung. Fatih Sanverdi und Stephan Barth konnten auf Orsoyer Seite in der zweiten Halbzeit treffen und den Sieg einfahren. Der FCR ließ derweil zu viele Chancen zu.

Concordia Ossenberg – Rumelner TV 2:2 (2:1). Innerhalb von fünf Minuten konnten die Gastgeber mit 2:0 führen. Silas Baumbach und Patrick Utech trafen. Mit dem Pausenpfiff erzielte Kevin Leszcz den Anschlusstreffer. Ein Strafstoß für den RTV bedeutete dann den Ausgleich durch Frederik Michalski. RTV-Spieler Christophe Wehrend flog mit Gelb-Roter Karte vom Feld.

SSV Lüttingen – SpVgg Rheurdt-Schaephuysen 2:1 (2:0). Der SSV konnte durch Nico Scholten und Jannik Schweers in zwei Minuten zwei Tore markieren. Von diesem Schock erholte sich die Spielvereinigung nicht mehr. Paul Haags Anschlusstreffer zum 1:2 fiel zu spät um dem Spiel noch einen anderen Verlauf zu geben.

TV Asberg – MSV Moers 2:3 (0:0). Beide Teams sparten sich die Tore für den zweiten Durchgang auf. Zunächst traf Astrit Krasniqi für die Meerbecker. Doch Kai Möller und Eren Okumus konnten für den TVA nachlegen. Ein Doppelpack von Fouad Bouyagra reichte den Gästen dann doch noch für den Auswärtssieg.

SV Millingen – SV Budberg II 4:2 (2:1). Im Nachbarschaftsduell konnte sich Millingen verdient durchsetzen. Tim Böttcher (2), Sven Hilgert und Maximilian Pullich erzielten die Tore für die Gastgeber. Kai Mares und Luca Christmann (Et.) trafen auf Budberger Seite. Die auf den ersten Blick besseren Millinger nutzten ihre Chancen konsequenter.

ESV Hohenbudberg – FC Neukirchen-Vluyn 2:3 (1:1). Konstantin Stepanow besorgte die FC-Führung, ehe Dennis Henrichs mit einem Eigentor den Ausgleich für den ESV erzielte. Ahmet Bayram markierte dann das 2:1 für die Hausherren. Doch der FC schlug durch Rene Blassl und Yannik Kuster zurück.

Mehr von RP ONLINE