Homberg bei Testspielen erfolgreich

Testspiele : Homberg schießt 14 Tore an einem Wochenende

Fußball Der Oberligist holt gleich zwei klare Siegen in den ersten beiden Testspielen

Mit zwei deutlichen Siegen hat Fußball-Oberligist VfB Homberg die ersten beiden Testspiele hinter sich gebracht. Am Samstag gab es einen klaren 8:0-Kantersieg gegen den Landesliga-Aufsteiger VfB Hüls und einen Tag später gelang gegen A-Ligist Viktoria Alpen ein standesgemäßes 6:0. „Ich bin hochzufrieden“, zog Trainer Stefan Janßen eine positive Bilanz: „Gegen Hüls war das eine absolute Topleistung mit viel Spielfreude und Laufbereitschaft. Gegen Alpen war es am Anfang ein bisschen zäh. In der zweiten Halbzeit haben wir das Tempo dann angezogen und der tapfere Gegner wurde müde. In der letzten halben Stunde war es dann gut.“

VfB Homberg - VfB Hüls 8:0 (5:0). Die Homberger zeigten eine gute Leistung und waren gegen den Landesliga-Aufsteiger gleich klar dominant. Danny Rankl (9.) eröffnete früh den Torreigen und ließ allein in der ersten Halbzeit zwei weitere Treffer folgen (19., 42.). Außerdem war vor der Pause noch Justin Walker erfolgreich (15.). Hinzu kam ein Eigentor von Hüls’ Sebastian Hagemeister (37.). Im zweiten Durchgang erhöhten dann noch Dennis Wibbe (56.), Julien Rybacki (67.) und Patrick Dertwinkel (87.).

Holzheimer SG - GSV Moers 8:3 (2:2). Eine Stunde lang war das Spiel des Landesligisten GSV beim Landesligisten aus Westfalen in Holzheim eng. Die Moerser gingen im ersten Durchgang durch Carsten Plawky (17.) und Lars Drauschke (38.) zweimal in Führung. Jeweils glich der Gastgeber aus (31., 39.). Im zweiten Durchgang sorgten die Platzherren für ein deutliches Endergebnis. Ibrahim Üzüm (65.) konnte mit dem zwischenzeitlichen 4:3 nur Schadensbegrenzung betreiben. Trainer Thorsten Schikofsky: „Die ersten 60 Minuten waren okay. Danach hatten wir fast nichts mehr entgegenzusetzen.“

Mehr von RP ONLINE