Lokalsport: Hockey: MTV verliert 4:6 gegen Schwarz-Weiß Essen

Lokalsport : Hockey: MTV verliert 4:6 gegen Schwarz-Weiß Essen

Das zweite Herren-Team war spielfrei. Die "Dritte" war dagegen recht erfolgreich, siegte mit 17:5 gegen den TV Jahn Hiesfeld II.

Für die Moerser Hockey-Herren gab es jetzt eine knappe 4:6 (1:3)-Niederlage in der 1. Verbandsliga gegen Schwarz-Weiß Essen. Das zweite Herren-Team war spielfrei. Die "Dritte" war dagegen recht erfolgreich, siegte mit 17:5 gegen den TV Jahn Hiesfeld II.

Die Hockey-Damen waren beim Gladbacher HTC zu Gast und siegten mit 6:2 (3:1). Sie erarbeiteten sich schnell mehrere Chancen und gingen durch zwei Eckentore von Sandra Wagner und Stefanie Paul in Führung. Nach zwischenzeitlichem Anschlusstreffer wurde die Schlussstrafecke der ersten Halbzeit durch Greta Edzard verwandelt.

In der Anfangsphase nach der Pause mussten sich die Moerserinnen auf die veränderte Taktik der Gegner einstellen. Danach konnten drei weitere Eckentore durch Sandra Wagner (2) und Ulla Wagner zum klaren Sieg genutzt werden. Die C1-Mädchen starteten zunächst mit einer 2:3-Niederlage beim Club Raffelberg in die Hallen-Saison. Direkt zu Beginn gab es einen Penalty für den MTV, den Elisa Bernitt nicht nutzen konnte. Es folgten noch drei weitere Penaltys für Raffelberg, von denen zwei zu Toren führten. Elisa Bernitt nutzte aber einer ihrer Torchance und verkürzte auf 1:2. Nachdem Raffelberg auf 3:1 erhöht hatte, gelang nur noch Lina Heesch mit einem verwandelten Penalty das 2:3.

Im zweiten Spiel gegen den Oberhausener HTC gab es ein leistungsgerechtes 1:1. Die Moerser Torfrau Ida Schreiber hielt einen Penalty. Für das MTV-Tor zum 1:1 sorgte Jette Fier. Auch das Mini-Team startete in die Hallensaison. Gegen den ersten Gegner, den HTC Uhlenhorst, kämpften sie tapfer und verloren aber mit 1:3. Hier traf Henry Hermann. Auch das zweite Spiel ging mit 0:2 verloren. Die C2-Mädchen verloren recht unglücklich gegen den Oberhausener HTC mit 0:1. Der MTV war in der ersten Halbzeit überlegen, traf aber nicht. Nach der Pause setzte sich die Überlegenheit der MTV-Mädchen fort. Mit einem Penalty kam Oberhausen zum Siegtreffer. Im zweiten Spiel kamen die Moerserinnen zu einem 3:1-Erfolg über den TuS Rheinberg. Dieses Spiel war in der ersten Halbzeit ausgeglichener. In der 10. Spielminute wurde ein Penalty für die Moerser Mädchen gegeben, der nicht verwandelt wurde. Nach dem Wechsel kam Johanna nach einer Vorlage von Enya zum Abschluss und erzielte das 1:0 für den MTV. Ein Penalty in der 13. Minute nutzte Enya zum 2:0. Nach dem 1:2 vergaben die Moerserinnen noch einen Penalty. So blieb es beim 2:1 für den MTV.

(woja)
Mehr von RP ONLINE