Handball-Verbandsliga: Verfolgerduell beim TV Kapellen

Handball : Verfolgerduell beim TV Kapellen

Handball-Verbandsligist TV Kapellen empfängt am Sonntag den TSV Kaldenkirchen.

Der TV Kapellen befindet sich auf einem guten Weg. Der Verbandsligist zeigt derzeit einen gepflegten, attraktiven und vor allem erfolgreichen Handball. Es greifen momentan viele nötige Mechanismen reibungsfrei ineinander. Der Aufsteiger lebt nach wie vor von einer extrem guten Stimmung, fühlt sich in der neuen Liga pudelwohl und liegt als Tabellenzweiter mit 10:2-Punkten weit über dem Soll. Jetzt steht ein Top-Spiel an. Der TVK erwartet am Sonntag, 11.15 Uhr, den nur einen Zähler schlechteren Tabellendritten TSV Kaldenkirchen im Henri-Guidet-Zentrum.

Im Kapellener Lager weiß man die Qualitäten des Gegners gut einzuordnen. „Kaldenkirchen ist eine ganz schwer zu knackende Nuss“, sagt TVK-Spielertrainer Christian Ginters. „Wir müssen auf der Hut sein.“ Der Neuling hat nach den jüngsten Erfolgen allerdings auch viel Selbstvertrauen gesammelt. Die Mannschaft spielt insbesondere in der Deckung mutig, kampfstark und strukturiert.

„Für uns ist der aggressive Auftritt in der Defensive die Grundvoraussetzung, um erfolgreich zu spielen“, sagt Christian Ginters, der Sonntag wohl auf den verletzten Rückraumspieler Christian Lange und Linksaußen Frank Rosendahl verzichten muss. „Und wenn es auch diesmal in der Abwehr stimmt, stehen die Chancen auf etwas Zählbares nicht schlecht. Wir müssen uns aber gerade gegen den TSV-Rückraum etwas einfallen lassen.“

(MB)
Mehr von RP ONLINE