Handball: TV Kapellen festigt den zweiten Tabellenplatz

Handball : TV Kapellen festigt den zweiten Tabellenplatz

Handball-Verbandsligist bezwingt den TSV Kaldenkirchen im Verfolgerduell mit 36:27.

(MB) Der TV Kapellen befindet sich weiterhin in Top-Form: Die Verbandsliga-Handballer schlugen gestern Morgen im Henri-Guidet-Zentrum im Spitzenspiel den TSV Kaldenkirchen deutlich mit 36:27 (16:9). Die Blau-Weißen haben mit dem neuerlichen Erfolg (12:2 Punkte) ihren zweiten Tabellenplatz gefestigt. Wie der TV Kapellen derzeit in Erscheinung tritt, überrascht positiv und macht Freude. Die Mannschaft konnte sich auch im Top-Spiel gegen Kaldenkirchen auf den Punkt konzentrieren und eine im Großen und Ganzen mehr als ordentliche Leistung abrufen. Nach leichten anfänglichen Schwierigkeiten erlangten die Hausherren immer mehr die Spielkontrolle.

Insbesondere die Defensive präsentierte sich in gewohnt stabiler Form. Die Einstellung, die Aggressivität und die Kampfkraft stimmten. Kapellen erlangte zusehends die nötige Sicherheit und setzte sich folglich kontinuierlich ab.

Die Blau-Weißen ließen auch nach dem Seitenwechsel nicht locker, behielten ihr hohes Niveau bei. Die Angriffe wurden diszipliniert und sicher abgespult. Die Mannschaft konnte viel Druck erzeugen und war von allen Positionen torgefährlich (22:12/37). Der TSV Kaldenkirchen hatte an diesem Spieltag nicht die Mittel, um dem TV Kapellen auch nur ansatzweise noch gefährlich zu werden. Dem Gast fehlte in etlichen Situationen der nötige Biss.

„Ich bin mit dem Auftritt meiner Mannschaft zufrieden“, sagte TVK-Spielertrainer Christian Ginters, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder mitwirkte. „Wir haben erneut in der Deckung den Grundstein des Erfolges gelegt. Ich denke, der Sieg ist mehr als verdient.“ Es fehlten die verletzten Christian Lange und Frank Rosendahl.

TVK: Schneemann 8, Pitzen 6, Wilke 5/2, Schweinsberg 5, Ginters 5, Stark 3, Feltgen 2, Fiegen 1, Bullermann 1.

(MB)