Lokalsport: Handball-Oberligist SVN steht massiv unter Druck

Lokalsport : Handball-Oberligist SVN steht massiv unter Druck

Der nervenaufreibende Abstiegskampf ist allgegenwertig. Der Druck und der Stress steigen im Gleichschritt an - die so wichtigen positiven Erfolgserlebnisse sind schon seit Wochen ausgeblieben. Die Oberliga-Handballer des SV Neukirchen warten bereits seit sechs Spieltagen auf etwas Zählbares, müssen daher allmählich "liefern", damit sich die eh schon schwierige Lage nicht noch weiter zuspitzt. Die Blau-Gelben stehen beim TSV Aufderhöhe auf dem Prüfstand. Der Anpfiff erfolgt Samstag um 19.15 Uhr.

Aus SVN-Sicht scheint die Aufgabe durchaus lösbar. Selbst Aufderhöhe bekommt schon seit längerem keine Konstanz in die Leistungen, holte zuletzt überschaubare 3:11-Punkte. Aber Neukirchen gab sich auch vor dem Hinspiel vorsichtig optimistisch und bekam bei der 28:33-Heimpleite die gesamte Breitseite ab. Insbesondere Florian Felder (12 Tore) narrte die SVN-Defensive mehrfach.

Beim SVN drückt der personelle Schuh diesmal extrem auf der Torhüterposition: Michael Biskup laboriert an einer Verhärtung an der Rückenmuskulatur, Matthias Baatz macht die Wade zu schaffen und Fabian Zindel kann die gesamte Woche aus beruflichen Gründen nicht trainieren. Bei Jens Beutelt sieht es wegen seiner Meniskusverletzung nicht gut aus. Sein Mitwirken ist ebenso ungewiss wie das von Andre Behmer aufgrund von Achillessehnenproblemen.

(MB)
Mehr von RP ONLINE