Handball-Landesliga: Nils Schmitz erzielt 18 von 28 Toren für Lintfort

Handball : Nils Schmitz erzielt 18 von 28 Toren für Lintfort

Handball-Landesliga Gruppe 3: TuS Lintfort - HSG Hiesfeld/Aldenrade II 28:24 (11:9). Lintfort hat die richtige Reaktion auf die peinliche 12:27-Klatsche unlängst in Straelen gezeigt.

Die Mannschaft hat sich nun wieder als Kollektiv mit ausgeprägten Kampfgeist präsentiert. Der Einsatz und die Hingabe kamen vor allem in der Defensive zum Tragen.

Selbst die Rote Karte gegen Torsten Miller (12.) wegen groben Foulspiels sorgte nicht für einen Bruch im TuS-Spiel. Im Angriff wurden allerdings zu viele Fahrkarten geworfen. Aber die Mannschaft konnte sich nach dem Seitenwechsel weiter motivieren, schaltete gerade beim Offensivauftritt noch einige Gänge rauf.

Überragender Mann auf dem Parkett war Lintforts Nils Schmitz, der nicht alltägliche 18 Tore erzielte. Lintfort setzte sich ab der 42. Minute kontinuierlich ab. „Die kämpferische Einstellung meiner Jungs ist hervorzuheben“; sagte TuS-Trainer Andreas Michalak.

Tore: Schmitz (18/2), König (5), Schatull (2), Schlieper, Salobir, Stenger.

(MB)
Mehr von RP ONLINE