Lokalsport: GSV wieder mit leeren Händen

Lokalsport : GSV wieder mit leeren Händen

Frauenfußball-Regionalliga: Gegen Bochum setzt es eine 1:2-Niederlage.

Die Regionalliga-Fußballerinn des GSV Moers haben endlich wieder ins Tor getroffen. Aber nur einmal. Und das reichte gestern nicht, um den VfL Bochum zu schlagen. So gab es mit dem 1:2 (0:1) nicht einmal einen Punkt und die Moerserinnen haben nun den Anschluss ans Mittelfeld endgültig verloren.

Zunächst gerieten die Moerserinnen erst einmal wieder in Rückstand. Anja Kirsten war es, die nach 14 Minuten für das 1:0 des VfL sorgte. Anschließend hatte Bochum noch weitere Chancen, die Führung auszubauen. Doch das gelang nicht.

Nach der Pause wurde der GSV stärker und kam folgerichtig in der 60. Minute durch Jessica Roth zum Ausgleich. Anschließend gab es Chancen auf beiden Seiten, doch nur noch der VfL traf durch Mara Wilhelm zum glücklichen 2:1-Siegtreffer.

"Wir haben das Spiel in der ersten Hälfte verloren", so Trainer Gerd Orzeske. "Da haben wir zu wenig getan. Nach der Pause lief es wesentlich besser, aber am Ende stehen wir wieder mit leeren Händen da."

GSV: Mölders, Rasch, Ghrayeb (46. Honold), Schmidtke (46. Yaprak), Krohnen, Michalak, Kalkan, Roth, Leuchtenberger, Meiser (80. Dedic), Hölscher.

(woja)
Mehr von RP ONLINE