Lokalsport: GSV nimmt Kurs auf Platz vier

Lokalsport : GSV nimmt Kurs auf Platz vier

Der Frauen-Fußball Regionalligist aus Moers hat am Sonntag Siegen zu Gast.

Die "englische Woche" begann für die Fußallerinnen des Regionalligisten GSV Moers mit dem 2:1-Sieg gegen Fortuna Köln recht erfolgreich. Doch dann gab es die beiden Partien im Pokal und um Punkte gegen Borussia Bocholt, die beide verloren gingen. Zeigten die "Gräfinnen" bei der 1:2-Niederlage im Niederrheinpokal noch eine gute Vorstellung, waren sie beim 0:2 in der Regionalliga ohne Chance. Vor der Osterpause steht am Sonntag um 13 Uhr die Partie an der Filder Straße gegen die Sportfreunde Siegen auf dem Programm, die mit der Empfehlung eines 2:1-Sieges über den SV Budberg vom vergangenen Sonntag anreisen.

Die Gäste aus Siegen haben zwei Zähler weniger als der GSV, der 22 Punkte aufweist, und belegen damit Platz zehn. Mit einem Sieg könnten sich die Gelb-Schwarzen daher weiter von Siegen absetzen. Vielmehr als der vierte Rang ist in dieser Saison aber wohl für die Grafschafterinnen nicht mehr möglich. Den belegt derzeit der VfL Bochum (28). Die drei ersten der Tabelle mit Arminia Bielefeld (44), Borussia Bocholt (39) und dem 1. FC Köln II (36) sind dagegen schon weit enteilt.

"Aber der vierte Rang ist genau das Ziel jetzt für uns für den Rest dieser Saison", will Trainer Gerd Orzeske seine Spielerinnen damit motivieren. "Natürlich schaue ich bereits mit einem Auge auf die neue Saison, mit dem anderen aber immer noch auf die alte Spielzeit. Schließlich wollen wir noch einige Siege einfahren."

Orzeske erwartet einen kampfstarken Gegner: "Davon konnten wir uns im Hinspiel beim 1:1 schon überzeugen. Einfach wird das nicht. Wir müssen versuchen, unsere spielerischen Vorteile auszunutzen." Fehlen dabei wird Patricia Michalak. Sie musste in Bocholt nach einer halben Stunde vom Platz: "Gottlob hat es sie nicht erneut am Meniskus erwischt. Sie hat einen Pferdekuss an der Wade abbekommen, fällte definitiv aus", muss Orzeske aber wohl auf Melanie Krohnen verzichten. "Ihre Bänderdehnung im Knie lässt das wohl noch nicht zu."

Nach dieser Partie folgt die Osterpause, bevor es am 3. April mit der Begegnung beim VfL Bochum weiter um Punkte für den GSV geht.

(RP)
Mehr von RP ONLINE