1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

GSV Moers: Über Konter Erfolg erzwingen

SPO : GSV: Über Konter Erfolg erzwingen

Der Fußball Landesliga-Aufsteiger spielt am Sonntag gegen Klosterhardt.

Mit einer ausgeglichenen 2-0-2-Bilanz ist Aufsteiger GSV Moers (7. Platz, 8:7 Tore, 6 Punkte) nach vier Spielen gut in der Fußball-Landesliga angekommen. Diese ordentliche Bilanz wollen die Grafschafter am Sonntag ausbauen. Dann stellt sich ab 15.30 die DJK Arminia Klosterhardt (17., 8:15, 4) am Solimare vor.

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt ist der GSV zuletzt in Schwung geraten und konnte die folgenden beiden Begegnungen gewinnen. Um erfolgreich zu werden, hat Trainer Thorsten Schikofsky zuletzt die Spielweise seines Teams umgestellt: „Wir haben jetzt weniger Ballbesitz und setzen mehr auf Konter. Unsere Stärke ist in der Offensive vor allem die Schnelligkeit, und die wollen wir nach Ballgewinnen nutzen.“

Zuversichtlich stimmt den Coach zudem die Tatsache, dass seine Mannschaft nach dem Aufstieg in allen Spielen die Chance hatte, zu gewinnen. „Die Liga ist sehr ausgeglichen, in vielen Fällen entscheidet das Momentum. Wenn das jedes zweite Mal funktioniert, kann ich damit gut leben.“

Mit Klosterhardt treffen die Moerser nun auf einen etablierten Landesligisten aus Oberhausen, der in den vergangenen Jahren erfolgreich gegen den Abstieg gekämpft hat. „Das ist eine junge Truppe, die aber taktisch sehr guten Fußball spielt“, sagt Schikofsky. Allerdings fällt auf, dass die Arminia mit bislang 15 Gegentoren die schwächste Abwehr der Liga stellt. „Da wollen wir ansetzen. Wir müssen diszipliniert spielen und kompakt stehen, um dann nach Ballgewinnen mit vertikalem Spiel schnell nach vorne zu kommen“, fordert der Trainer.

Mit einem Sieg könnte das GSV-Team seinem Torwarttrainer David Brauner, der heute heiratet, ein Extra-Geschenk machen. Nicht dabei mithelfen können wird Neuzugang Tobias Kästner, der sich bei einem Foul eines Gegners im Spiel beim SV Genc Osman einen Bänderriss zugezogen hat. Eventuell ist zusätzlich auch noch ein Syndesmose-Band beschädigt, eine Untersuchung steht noch aus. Außerdem fehlen Kevin Sonneveld (Rot-Sperre), Samet Altun (Urlaub) und Can Yasar (Trainingsrückstand).

(bb)