GSV Moers: Lea Becker trifft drei Mal gegen Dinslaken

Juniorenfussball : Lea Becker: Drei Tore für den GSV

Juniorenfußball: Homberg und OSC mit Auswärtserfolgen in der Niederrheinliga.

Erfolgreich verliefen die Spiele für die C-Junioren-Fußballer des OSC Rheinhausen und des VfB Homberg in der Niederrheinliga. Beide Klubs kamen am Samstag zu Auswärtssiegen.

C-Junioren-Niederrheinliga: DJK SF 97/30 Lowick – VfB Homberg 0:1 (0:0). Für den VfB begann die Partie gut. Schon nach 15 Minuten muste ein Lowicker wegen einer Beleidigung mit Roter Karte raus. Danach spielten die Gäste zwar in Überzahl, taten sich aber schwer. Erst kurz vor dem Ende erlöste Nihat Türkyilmaz die Homberger mit dem Siegtor.

TuRa 88 Duisburg – OSC Rheinhausen 0:2 (0:1). In Duisburg brachte Burak Sevcan die Gäste schnell in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Dilhat Mousa Ghanim auf 2:0 und entschied die Partie.

B-Juniorinnen Niederrheinliga: GSV Moers – SuS 09 Dinslaken 3:0 (1:0). Für die Dinslakenerinnen war es das erste Saisonspiel. Dementsprechend schwer konnte der GSV den Gegner einschätzen. Doch mit einer Lea Becker in toller Form setzten sich die Moerserinnen schließlich durch. Becker erzielte alle drei Treffer.

A-Junioren-Leistungsklasse: SV Schwafheim – TuS Xanten 3:2 (1:1). In einer turbulenten Partie erzielte Jonas Hußmann die beiden Treffer für Xanten. Auf Seiten der Gastgeber trafen Leon Sanocki (2) und Luca-Leon Bunde. Der Siegtreffer fiel für die Süd-Moerser allerdings erst in der vierten Minute der Nachspielzeit.

VfB Homberg – TB Rheinhausen 8:0 (1:0). Der VfB drehte erst im zweiten Durchgang richtig auf. Musa Celik (5), Hayati Kaymaz (2) und Emir Turan trafen für die Gastgeber. TB war nach dem Wechsel ohne jede Chance.

OSC Rheinhausen – JSG Sonsbeck/Arminia Kapellen 0:12 (0:8). Schon in der 35. Minute flog OSC-Akteur Alparslan Yüksel wegen Beleidigung mit Roter Karte vom Platz. In Überzahl hatte die JSG leichtes Spiel und schraubte das Ergebnis in die Höhe. Fabian Pavlovic (3), Tobias Bolz (2), Marlon Mertens (2), Nils Theysen, Noel Benga (2) und zwei Eigentore von Nico Schulte sowie Yüksel sorgten für ein zweistelliges Ergebnis.

VfL Repelen – SV Menzelen 0:8 (0:2). Niklas Kiwitt (5), Nick Kuhlmann (2) und Luke Tekok trafen für den SVM zum hoch verdienten Sieg in Repelen.

JSG Veen/Alpen – Rumelner TV 6:2 (2:0). Die Gastgeber waren klar spielbestimmend und siegten durch Tore von Simon Schmitz (3), Jan Büren (2) und Marius Gietmann verdient. Leon Seck und Mika Lemmen trafen für den RTV.

FC Neukirchen-Vluyn – GSV Moers 4:1 (0:0). Kevin Berns glich für den GSV zwischenzeitlich aus. Doch Carlos Pin (3) und Ali Chabchoul erzielte die FC-Tore zum 4:1-Heimsieg.

Heute stehen folgende Nachwuchs-Spiele auf dem Programm: Kreispokal, Achtelfinale, A-Junioren: VfB Homberg - TV Asberg (19.30 Uhr); D-Junioren: OSC Rheinhausen - SV Schwafheim; 1. Runde, D-Juniorinnen: TV Kapellen - SV Budberg, SV Sonsbeck - Borussia Veen (beide 18 Uhr).

Mehr von RP ONLINE