1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Radsport: GRMSV mischt bei Landesmeisterschaften vorn mit

Radsport : GRMSV mischt bei Landesmeisterschaften vorn mit

Mit schönen Erfolgen kehrten die Teilnehmerinnen des Grafschafter Rad- und Motorsportvereins von den Elite-Landesmeisterschaften im Hallenradsport aus Erkelenz zurück. Unter dem Strich standen ein zweiter, ein dritter und ein vierter Platz für die Moerserinnen zu Buche.

Mit der vierthöchsten Schwierigkeit ging das Moerser Quartett mit Nadine Kreischer, Carina Dannowski, Alina van Zütphen und Anika van Zütphen zunächst im Vierer-Einrad auf die Fläche. Dabei präsentierten sie sich in toller Form und verpassten ihre Bestmarke nur knapp, womit sie sich auf den zweiten Platz vorschoben. Damit haben sie die Teilnahme am Deutschlandpokal, der im September in Lieme ausgetragen wird, sicher. Mit derselben Formation ging es dann im Vierer-Kunstradfahren weiter. Vom sechsten Rang aus startend, war es das Ziel der Moerserinnen, die geforderte Norm für den Deutschland-Cup zu erreichen. Auch hier blieben sie nur knapp unter ihrer Bestleistung, womit sie nicht nur die Qualifikation schafften, sondern sich noch auf einen zuvor nicht erhofften dritten Platz vorfahren konnten.

Im Einer-Kunstradfahren kämpften zwölf Konkurrentinnen um die Plätze. Mit der siebthöchsten Vorwertung ging Alina van Zütphen an den Start. Dank einer gelungenen Vorstellung konnte sie sich um drei Plätze verbessern und landete letztlich auf dem undankbaren vierten Rang. Von Position acht startend konnte sich auch Anika van Zütphen verbessern und schob sich zwei Plätze weiter nach vorne auf Rang sechs. Damit sind die Geschwister Alina und Anika van Zütphen beim Deutschland-Cup und der Masters Serie mit von der Partie. Mit dem Erreichen der Qualifikationen sind die vier Moerser Radartistinnen den Deutschen Meisterschaften, die im Oktober in Baunatal ausgerichtet werden, wieder ein ganzes Stück näher gekommen.

(ut)