Lokalsport: FC Moers-Meerfeld muss auf fünf Spieler verzichten

Lokalsport : FC Moers-Meerfeld muss auf fünf Spieler verzichten

Eine komplizierte Aufgabe hat Fußball-Bezirksligist FC Meerfeld mit dem Auswärtsspiel beim VfB Uerdingen am Sonntag um 16 Uhr vor der Brust. Mit Maximilian Hans, Julian Hillus, Fabian Senn, Niklas Noll und Kevin Hettkamp fällt gleich eine ganze Reihe von Spielern aus.

Lediglich Raphael Mandel steht wieder zur Verfügung. "Das ist ein schwieriges Auswärtsspiel. Uerdingen ist eine Wundertüte und total im Abstiegskampf, also sicherlich auch sehr motiviert", sagt Meerfelds Trainer Thomas Geist und warnt vor dem Gegner, der auf dem 16. Tabellenplatz steht. "Wir werden versuchen, etwas mitzunehmen. Wenn das ein Punkt ist, wäre ich damit auch zufrieden. Aber das wird schwerer, als es die Tabelle aussagt."

Der SV Budberg tritt zeitgleich beim Tabellenvierten SGE Bedburg-Hau an. "Im Hinspiel haben wir eine gute Partie abgeliefert und verdient gewonnen", sagt Budbergs Trainer Patrick Jetten, der sich gerne an das 3:2 erinnert. Allerdings rechnet er diesmal mit einem stärkeren Gegner als damals. "Wir müssen die Sache sehr konzentriert angehen. Aber wir freuen uns auf diesen Vergleich. Die Mannschaft hat gut trainiert und nach dem Sieg am vergangenen Wochenende Selbstvertrauen gewonnen. Wir wollen den Punkt, den wir bei Spielbeginn haben, offensiv verteidigen", sagt Jetten. Personell sieht es ganz gut aus. Bis auf Thomas Klüppel (gelb-gesperrt) und Simon Temath (Urlaub) hat der SVB-Coach alle Mann an Bord.

(rk)
Mehr von RP ONLINE