Lokalsport: Faustballer der Spielvereinigung in Abstiegsgefahr

Lokalsport: Faustballer der Spielvereinigung in Abstiegsgefahr

Die Faustballer der Spielvereinigung Rheurdt-Schaephuysen schweben in der Verbandsliga in Abstiegsgefahr, nachdem sie zuletzt drei Niederlagen kassierten und nur ein Spiel gewannen. Zunächst verlor das Team gegen den TuS Wickrath mit 0:3 (4:11, 13:15, 8:11). Nach dem schwachen Auftritt erwartete Interimscoach Florian Sonfeld eine Reaktion seines Teams im Spiel gegen Bayer Leverkusen.

Die gab es beim hart erkämpften 3:1 (6:11, 11:6, 11:3, 11:9)-Sieg. Es folgten ein 0:3 (7:11, 5:11, 9:11) gegen den TV Wahlscheid und ein 1:3 (15:13, 12:14, 7:11, 7:11) gegen den Braschosser TV. "Die beiden Niederlagen gehen in Ordnung", sagte Routinier Tim Steinnagel, der mit seinem Team mit 4:8-Punkten auf Rang sechs steht.

(woja)