Volleyball: Enttäuschende Wochenend-Bilanz

Volleyball: Enttäuschende Wochenend-Bilanz

Mutlos wirkte das Spiel der Volleyballer des 1. VV Kamp-Lintfort am vergangenem Wochenende. Sie verloren das Spitzenspiel um den Aufstieg in die Landesliga gegen den TV Voerde II deutlich mit 0:3 (10:25, 18:25, 15:25) und verspielten somit die Chance auf den direkten Aufstieg. Einziger Lichtblick war der junge Markus Schafferus, der seinen ersten Saisoneinsatz hatte. Mit einem Sieg am Samstag gegen FS Duisburg kann sich das Kamp-Lintforter Team aber aus eigener Kraft auf den Relegationsplatz vorarbeiten.

Bei den Damen sah es auch nicht besser aus. Die Partien gegen den Tabellennachbarn TV Voerde sowie den Aufstiegskandidaten STV Hünxe hat die Mannschaft um Trainer Michael Welter mit 0:3 verloren. Mit dem letzten Saisonspiel am kommenden Wochenende gegen die Abstiegskandidatinnen vom 1. VC Essen-Borbeck III wollen sich die Kamp-Lintforter Damen einen letzten Sieg erkämpfen, um die Saison mit dem fünften Platz noch vor Voerde abzuschießen. NJ

(RP)