1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Lokalsport: Ein Wochenspieltag zum Vergessen - das Spitzentrio verliert

Lokalsport : Ein Wochenspieltag zum Vergessen - das Spitzentrio verliert

Der Wochenspieltag in der Fußball-A-Liga war kein guter für die drei Spitzenteams. Spitzenreiter MSV Moers unterlag beim TuS Preußen Vluyn mit 1:2, der FC Meerfeld mit 0:1 beim SV Millingen und der SV Sonsbeck II mit 0:2 gegen Viktoria Alpen.

TuS Preußen Vluyn - MSV Moers 2:1 (0:1). Zunächst war der Tabellenführer überlegen, führte auch verdient zur Halbzeit durch das Tor von Marcel Hau. Doch in den zweiten 45 Minuten wurden die Preußen immer stärker und schafften es, die Partie durch Treffer von Samir Jabri und Elmedin Pedljic zu drehen.

SV Millingen - FC Meerfeld 1:0 (0:0). Mit dieser nicht unverdienten Niederlage verpasste es der FCM, den zweiten Tabellenplatz zu festigen. Trotz einiger guter Chancen gelang den Gästen kein Treffer. Die Hausherren kämpften aufopferungsvoll und gewannen durch das goldene Tor von Henning Rohrbach.

TuS Asterlagen - Alemannia Kamp 5:1 (2:1). Eine Halbzeit lang hielt der Tabellenletzte mit, führte sogar durch Niklas Ulber. Doch dann spielte fast nur noch der TuS, für den Hüseyin Murat (2), Adem Bayzan (2) und Fatih Yildirim trafen.

SV Orsoy - FC Rumeln-Kaldenhausen 3:0 (0:0). Von den Niederlagen der drei ersten Teams profitierten die Orsoyer, die den FCM von Platz zwei verdrängten. Zum verdienten Sieg trafen Dominik Hahn (2) und Jonas Baumbach.

Fichte Lintfort II - SV Budberg 2:4 (1:2). Budberg nutzte die ersten Chance von Benedikt Franke und Nisfad Grgic zur 2:0-Führung. Lintforts Abdullah Aydogdu verkürzte mit dem Pausenpfiff. Nach Wiederbeginn glich Kevin Hippert aus. Doch Budberg schlug zurück und gewann am Ende verdient durch Tore von Tim Pacynski und Marcel Bloemers.

Borussia Veen - VfL Rheinhausen 6:3 (2:1). Veen war die tonangebende Mannschaft und konnte in Halbzeit eins durch einen Doppelpack von Kai Möller die Führung übernehmen. Jan Gerlich verkürzte kurz vor der Halbzeit auf 1:2. Nach Wiederbeginn erhöhten Kevin Holz (2), Laurin Werder und wiederum Möller, ehe Rheinhausens Luca Heckt noch zweimal traf.

SV Sonsbeck II - Viktoria Alpen 1:3 (0:2). Die Hausherren fanden nicht ins Spiel und mussten durch einen Torwartfehler von Michael Jansen das 0:1 hinnehmen. Nutznießer war Viktoria-Stürmer Matthias Kuhlmann. Kurz vor der Pause schloss Kuhlmann einen weiteren Alpener Angriff mit dem 2:0 ab. Im zweiten Durchgang hatte der SVS mehr Spielanteile, und nach der Gelb-Roten Karten für Alpens Dan Tooten konnte Philipp van Huet den Anschlusstreffer erzielen. Dieser fiel jedoch zu spät. Mit dem letzten Konter erhöhte sogar Björn Bauth auf 3:1.

SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen - Rumelner TV 3:0 (2:0). Aufgrund einer guten ersten Hälfte, in der die Spielvereinigung durch Treffer von Mathias Borstelmann und Kevin Grothe mit 2:0 davon zog, geht der Heimsieg in Ordnung. Nach dem Seitenwechsel kassierte Sebastian Oster auf Seiten der Hausherren eine Gelb-Rote Karte, doch Björn Beinlich erhöhte auf 3:0 und entschied das Spiel.

Heute Abend spielt um 19.30 Uhr noch der VfB Homberg II gegen den SSV Lüttingen zum Abschluss des 27. Spieltags.

(daho/woja)