Dora Grozer verstärkt die Volleyballdamen des 1. VV Kamp-Lintfort

Dora Grozer verstärkt die Volleyballdamen des 1. VV Kamp-Lintfort

Eine Woche nach der 0:3-Niederlage gegen den Tabellenführer TSV Wachtendonk-Wankum (aktuell wurden dazu keine Einzelheiten mitgeteilt) verloren die Volleyballdamen des 1. VV Kamp-Lintfort in der Landesliga auch gegen den TC Gelsenkirchen mit 1:3 (21:25, 25:23, 20:25, 18:25). Vor der Partie hatten sich die Klosterstädterinnen mit der talentierten Außenangreiferin Dora Grozer (Moerser SC) verstärkt, die die Gäste nicht auf der Rechnung hatten. Erst Mitte des ersten Satzes stellten sie sich auf den Kamp-Lintforter Neuzugang ein und entschieden ihn für sich.

Nachdem der zweite Durchgang an die Gastgeberinnen gegangen war, erhitzten sich die Gemüter im dritten Satz derart, dass nach Meinung des 1. VV die Schiedsrichter hätten eingreifen müssen, um wieder für Ruhe zu sorgen. Was aber nicht geschah. Besiegelt wurde die Kamp-Lintforter Niederlage im vierten Satz, als bei den Gastgeberinnen das Blockverhalten stark zu wünschen übrig ließ.

(RP)
Mehr von RP ONLINE