Lokalsport: DJK Lintfort und Veen bangen um Ligaverbleib

Lokalsport : DJK Lintfort und Veen bangen um Ligaverbleib

Fußball-Kreisliga A: Zwischen diesen beiden Klubs wird erst am letzten Spieltag der Kampf um den noch freien Platz des dritten Absteigers entschieden. Ossenberg, Vluyn und der SSV Lüttingen haben den Klassenerhalt sicher.

Am vorletzten Spieltag der Fußball-A-Liga ging es noch einmal torreich zu. 54 Tore fielen in den Partien. Der TuS Preußen Vluyn, Concordia Ossenberg und SSV Lüttingen spielen auch in der kommenden Saison in der A-Liga. Sie haben sich gestern endgültig gerettet.

Im Kampf um den Relegationsplatz und gegen den direkten Abstieg stehen sich am kommenden Wochenende Borussia Veen und DJK Lintfort im Fernduell gegenüber.

Concordia Ossenberg - Borussia Veen 4:3 (3:1). In einer hitzigen Partie kam Ossenberg besser ins Spiel und ging durch Nils Hoffacker und Silas Baumbach mit zwei Toren in Führung. Veens Kai Möller verkürzte, ehe Hoffacker den alten Abstand wiederherstellte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Hoffacker auf 4:1. Michael Keisers und Dennis Tegeler machten das Spiel nochmals spannend. Veens Pascal Rusch und Melvin Kronen flogen mit Roter Karte vom Feld. Patrick Utech sah auf Ossenberger Seite die Ampelkarte.

ESV Hohenbudberg - Viktoria Alpen 2:5 (0:2). Alpen dominierte die Begegnung und gewann auch in der Höhe verdient. Nicholas Georgen (2), Andreas Dargel (2) und Jan Luca Rassier trafen für die Gäste, Samet Altun und Abdülkerim Öztürk für den ESV.

TV Asberg - SV Büderich 5:2 (0:1). Der 2:0-Vorsprung durch Tore von Fabian Kanning und Daniel van Husen reichte dem SVB nicht. Asberg nahm in der Schlussphase das Heft in die Hand und drehte das Spiel durch Tore von Julian Steinitz, Eren Okumus (2), Marius Dyka und Dominik Klaffki.

TuS Asterlagen - SV Millingen 2:5 (2:1). Asterlagen führte zweimal, verlor dennoch. Für den TuS trafen Ibrahim Atay und Ali-Cem Boyacilar. Für die Gäste waren Jonas Schaper, David Schmengler (2), Dino Nadarevic und Maximilian Pullich erfolgreich.

TuS Xanten - DJK Kamp-Lintfort 5:2 (2:2). Sebastian Kaczmarek sorgte mit drei Toren für den Xantener Heimsieg. Viktor Huber und Dion Rückbeil waren ebenfalls erfolgreich. Für die DJK konnten Fatih Fidan und Mehmet Arap zwischenzeitlich ausgleichen.

SpVgg Rheurdt-Schaephuysen - SV Sonsbeck II 0:2 (0:1). Der SVS sicherte sich mit einem 2:0-Auswärtserfolg den zweiten Tabellenplatz vor Alpen. Klaus Keisers und Elias Merkel trafen.

VfL Rheinhausen - Rumelner TV 3:0 (0:0). Lange blieb es torlos im Derby. Doch Jan Gerlich brach den Bann mit seinem Tor zum 1:0. Denny Schumann und Tim Habura machten alles klar.

Preußen Vluyn - SSV Lüttingen 3:0 (2:0). Die Gastgeber nahmen den Abstiegskampf an und kämpften um jeden Meter. Nick Schmitgal und Michael Grintz trafen vor, Dennis Henrichs nach dem Wechsel. Nachdem alle Ergebnisse bekannt waren, durften beide Teams über den Klassenerhalt jubeln.

SV Orsoy - VfB Homberg II 2:10 (1:3). Der VfB II siegte klar durch die Tore von Luca Palla (4), Samet Caliskan (3), Justin Kuchenbäcker, Thomas Schlieter und Tobias Schiek. Für den SVO trafen Oliver Tittel und Fatih Sanverdi.

(RP)
Mehr von RP ONLINE