Lokalsport: DJK im Glück: 3:2 gegen die Preußen in letzter Minute

Lokalsport: DJK im Glück: 3:2 gegen die Preußen in letzter Minute

Im Heimspiel der Fußball-Kreisliga A gegen den Spitzenreiter VfB Homberg II holt der SSV Lüttingen beim 2:2 einen Punkt. Die DJK Lintfort siegte gegen Vluyn in der Nachspielzeit mit 3:2, und in Hohenbudberg wurde das Spiel zur Pause abgebrochen, da der Platz nicht mehr bespielbar war.

Rumelner TV - Concordia Ossenberg 1:5 (0:1). Patrick Utech sorgte für die knappe Pausenführung der Concordia. Sebastian Baumbach (2) und Tim Meier (2) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Lediglich Marvin Hintze traf für den RTV.

Borussia Veen - TV Asberg 1:3 (0:1). Asberg war spielbestimmend und traf kurz vor der Halbzeit durch Marius Dyka. Nach dem Seitenwechsel blieb das Bild unverändert, so dass der TVA durch Robert Domann und Dominik Klaffki auf 3:0 erhöhte. Veen blieb lediglich der Ehrentreffer durch Kai Möller.

Viktoria Alpen - TuS Xanten 6:0 (2:0). Nils Speicher und Jan Luca Rassier brachten die Viktoria binnen zwei Minuten in Führung. Mit dem Pausenpfiff kassierten Xantens Alexander Sandau eine Gelb-Rote und sein Teamkollege Pascal Seitz die Rote Karte. In doppelter Überzahl hatte Alpen leichtes Spiel und schraubte das Ergebnis in die Höhe. Speicher (2), Marcel Sura und Jonas Feuchter trafen.

SV Büderich - SpVgg Rheurdt-Schaephuysen 1:0 (0:0). Der SVB agierte kämpferisch und kaufte der Spielvereinigung den Schneid ab. Es war ein enges Spiel, das Florian Fuhrmann in der 66. Minute für Büderich entschied.

  • Lokalsport : Preußen Vluyn im Glück: Lüttinger Eigentor zum 2:2

SV Sonsbeck II - SV Orsoy 5:1 (1:1). Die frühe Führung von Orsoys Fatih Sanverdi egalisierte Tobias Tatzel. Im zweiten Durchgang nutzte der SVS die Chancen besser, gewann durch die Tore von Jonas Vengels, Matthias Buschhaus, Kai Schmidt und Klaus Keisers.

DJK Lintfort - Preußen Vluyn 3:2 (0:1). Tom Straub schoss die Gäste in Führung, ehe Gökhan Öztürk das Spiel mit einem Doppelpack drehte. Straub glich mit seinem zweiten Tor in der Schlussphase noch aus. In der Nachspielzeit verwandelte Lintforts Enes Kocoglu einen Strafstoß zum glücklich 3:2-Sieg.

SSV Lüttingen - VfB Homberg II 2:2 (1:1). Der SSV zeigte im letzten Spiel von Trainer Thilo Munkes eine starke Vorstellung. Janik Schweers brachte den SSV in Führung, doch Luca Palla glich vor der Pause noch aus. Julian Medrow sorgte für die erneute Lüttinger Führung, ehe Palla wiederum zur Stelle war.

(daho)