1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Lokalsport: Die Preußen ziehen im Abstiegskrimi den Kürzeren

Lokalsport : Die Preußen ziehen im Abstiegskrimi den Kürzeren

Fußball-Kreisliga A: Trotz des 4:3-Sieges über den SSV Lüttingen steht der TuS Asterlagen als erster Absteiger fest.

Trotz eines 4:3-Erfolges über den SSV Lüttingen steht der Abstieg des TuS Asterlagen aus der Fußball-Kreisliga A fest. Durch den gleichzeitigen 4:3-Erfolg von Borussia Veen über Preußen Vluyn kann der TuS nicht mehr den Relegationsrang erreichen und steigt in die B-Liga ab.

Concordia Ossenberg - SpVgg Rheurdt-Schaephuysen 1:1 (0:1). Zwei Elfmeter sorgten im Spiel dafür, dass beide Teams zum Torerfolg kommen konnten. Den ersten verwandelte Gäste-Kapitän Andreas Resch zur Führung für die Spielvereinigung. Schließlich traf noch Silas Baumbach für die Gastgeber.

VfL Rheinhausen - SV Orsoy 7:1 (3:0). Einen rabenschwarzen Tag erwischte der SVO in Rheinhausen. Jan Gerlich (2) und Dennis Meyer trafen zur 3:0-Pausenführung und entschieden schon früh das Spiel für den VfL. Tobias Kästner (2), Denny Schumann und Marco Koske schraubten das Ergebnis noch in die Höhe. Für Orsoy traf lediglich Björn Kluth per Elfmeter.

Borussia Veen - Preußen Vluyn 4:3 (1:1). Zu einem echten Abstiegskrimi verwandelte sich die Partie in Veen. Kai Möller brachte die Borussia zunächst in Führung. Doch Adam Burkhoff drehte das Spiel mit einem Doppelpack kurz vor und nach der Pause. Wiederum Möller (2) und Melvin Kronen erhöhten für die Borussia auf 4:2, ehe der Vluyner Tom Straub in der Schlussphase vom Elfmeterpunkt traf und den Schlusspunkt setzte.

  • Lokalsport : TuS Xanten blamiert SSV Lüttingen
  • Lokalsport : SSV Lüttingen darf sich nicht weiter ausruhen
  • Lokalsport : SSV Lüttingen verliert Sturmduo

Viktoria Alpen - DJK Kamp-Lintfort 1:4 (1:1). Christoph Ley brachte die Hausherren in Führung. Doch Malek Aladdulla glich noch vor der Halbzeit für die DJK aus. Nach Wiederbeginn tat Alpen zu wenig um das Spiel erfolgreich abschließen zu können. Aladdulla, Mohammed Tunc und Admir Seferovic erhöhten auf 4:1 und sorgten so für drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

ESV Hohenbudberg - SV Sonsbeck II 1:2 (1:1). Die Sonsbecker eroberten Rang zwei zurück und siegten verdient. Hakan Seven traf für den ESV. Elias Merkel glich per Elfmeter für Sonsbeck aus. In der 75. Minute erzielte Andreas Bindl das Siegtor.

TV Asberg - Rumelner TV 2:5 (1:4). Der RTV erzielte in den ersten 35 Minuten vier Treffer und entschied die Begegnung frühzeitig. Edison Shabanaj (2) und Marvin Hintze (2) trafen. Marcel Szymczak erhöhte nach der Pause. Für Asberg trafen Marcel Martin Gomez und Marius Dyka.

TuS Asterlagen - SSV Lüttingen 4:3 (3:2). Trotz fast einstündiger Unterzahl siegte das Schlusslicht. In der 35. Minute flog Tugay Kadam mit Gelb-Roter Karte vom Feld. Für die Gastgeber trafen Kerim Dikici (2), Sefa Sert und Mohamed Nasser. Mirko Poplawski, Lars Neinhuis und Janik Schweers waren für die Gäste erfolgreich.

TuS Xanten - VfB Homberg II 1:6 (0:3). Der frischgebackene Meister und Aufsteiger aus Homberg ließ auch in Xanten nichts anbrennen. Luca Palla (2), Samet Caliskan, Metin Özmen, Oumar Barry und Steffen Murke trafen für die Gäste. Für die Gastgeber erzielte Viktor Huber das Ehrentor.

SV Büderich - SV Millingen 1:3 (0:3). Henning Rohrbach, Sven Hilgert und Tom Vennhoff erzielten vor der Pause die entscheidenden Treffer für den SV Millingen. Daniel van Husen markierte Büderichs Ehrentreffer im zweiten Durchgang.

(daho)