Lokalsport: "Der Volkslauf ist ein kleines Volksfest"

Lokalsport : "Der Volkslauf ist ein kleines Volksfest"

Beim TV Schwafheim läuft alles rund. 472 Teilnehmer sind ein tolles Ergebnis. Marc-Andre Ocklenburg gewinnt beim Halbmarathon in 1:18:07 Stunden.

Einmal mehr ein Fest für den ganzen Stadtteil war der traditionelle Volkslauf des TV Schwafheim. "Es war ein wunderschöner Tag", freute sich die 1. Vorsitzende Erika Scholten. Die 44. Auflage ging reibungslos, bei hochsommerlichen Wetterbedingungen und mit zahlreichen Teilnehmern, über die Bühne. In den Tagen zuvor gab es durchaus Anlass zur Sorge, war doch für den gesamten Tag Gewittergefahr vorhergesagt.

Doch die Schwafheimer hatten Glück. Nur einmal, kurz vor Ende der Läufe sah man am Horizont für wenige Momente ein paar Blitze zucken. Doch die hielten weder lange an und schon gar nicht erreichten sie Schwafheim, wo über den gesamten Tag kein einziger Tropfen Regen viel. "Mit dem Wetter können wir wirklich zufrieden sein", war Erika Scholten erleichtert.

Die über 25 Grad, die über den Tag an vielen Stellen der Strecken vorherrschten, waren beinahe schon etwas zu viel zum Laufen. Doch die verschiedenen Läufe in den Morgen- und Vormittagsstunden gingen trotzdem ohne gesundheitliche Zwischenfälle zu Ende und die parat stehenden Malteser erlebten einen Arbeitstag ohne Einsatz.

Über insgesamt 472 Teilnehmer durfte sich der TVS freuen. "Ein tolles Ergebnis", fand Scholten. Die Kleinsten gingen um 9 Uhr beim 500-Meter-Kinderlauf auf die Strecke, wo die jüngsten Teilnehmer ganze drei Jahre jung waren. Direkt im Anschluss startete der Jugendlauf über 1300 Meter. Die Walker waren derweil bereits auf der zehn Kilometer langen Runde unterwegs. Die weiteren Läufe der Erwachsenen über fünf, zehn und 21 Kilometer starteten in der Folge.

Wie gewohnt wurden die Siegerehrungen jeweils gleich im Anschluss an die Zieleinkünfte vorgenommen. Kleinere technische Probleme sorgten hier für leichte Verzögerungen. Letztlich wurden aber alle Ehrungen vorgenommen. Sponsor Ralf Müser ließ sich das nicht nehmen und übergab, ungehindert von einer kürzlichen Operation, auf Krücken Pokale und Medaillen. Zusammen mit Erika Scholten und dem Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim.

Bereits parallel zu den Läufen, sowie im Anschluss noch bis in den Nachmittag hinein lief das Rahmenprogramm mit Schnupperangeboten der Tennisabteilung und einer Aufführung der Turnabteilung, sowie Angeboten für das leibliche Wohl. "Alle Abteilungen und auch der SV Schwafheim waren beteiligt und man kann den vielen Helferinnen und Helfern nur danken", war Erika Scholten begeistert und stellte einmal mehr fest: "Die Schwafheimer, auch die die nicht aktiv teilnehmen, kommen hierher. Der Volkslauf ist wirklich ein kleines Volksfest für ganz Schwafheim."

(rk)
Mehr von RP ONLINE