Fußball: Der TV Asberg trifft sieben Mal

Fußball : Der TV Asberg trifft sieben Mal

Der A-Liga-Tabellenführer Homberg II gewinnt in Unterzahl gegen den RTV.

Ein überraschender Punktgewinn gelang Fußball-A-Ligist Concordia Ossenberg mit dem 1:1 gegen den Tabellenzweiten SV Sonsbeck II. Nutznießer war Spitzenreiter VfB Homberg II, der seinen Vorsprung durch ein 2:1 gegen den Rumelner TV auf sechs Punkte ausbaute. Die Spiele Preußen Vluyn gegen SV Millingen und TuS Xanten gegen ESV Hohenbudberg wurden abgesagt.

VfB Homberg II - Rumelner TV 2:1 (0:0). In einer spannenden Begegnung konnte sich der VfB in Unterzahl durchsetzen. Metin Özmen traf zur 1:0-Führung, ehe Andre Kuleczka für den RTV ausglich. Nachdem Hombergs Kapitän Carsten Golinski die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, traf Bilal Baytekin zum 2:1. Kurz darauf flog VfB-Keeper Frederic Michtel mit Roter Karte wegen Beleidigung vom Feld. In doppelter Überzahl konnte Rumeln dennoch nicht den Ausgleich erzielen.

SSV Lüttingen - Borussia Veen 1:2 (0:1). Im Nordderby konnte sich Veen gegen seinen einstigen Aufstiegstrainer Denis Krupic knapp durchsetzen. Die Hausherren waren optisch überlegen, aber kamen nicht zwingend genug vor das Veener Tor. Die Gäste setzten auf Konter und waren durch Kai Möller und Michael Keisers erfolgreich. In der Schlussminute traf Julian Medrow und sorgte kurzzeitig für Spannung.

SpVgg Rheurdt-Schaephuysen - Viktoria Alpen 2:2 (2:0). Ein Doppelschlag von Paul Haag vor der Halbzeit reichte der Spielvereinigung nicht zum Sieg. Alpen kam verbessert aus der Kabine und warf alles in die Waagschale. Andreas Dargel und ein Strafstoßtor von Tobias Schmitz brachten die Punkteteilung.

VfL Rheinhausen - SV Büderich 1:2 (1:0). Rheinhausens Denny Schumann erzielte das frühe 1:0. Danach verwässerte die Partie etwas, ehe Büderich durch Florian Fuhrmann und Daniel van Husen konterte.

SV Orsoy - DJK Kamp-Lintfort 1:1 (1:0). Der SVO konnte durch Patrick Rentsch in Führung gehen. Dennoch wurde es eine brisante Partie. Die DJK gab sich nicht auf und setzte Nadelstiche. In der 80. Spielminute flogen Orsoys Kapitän Björn Kluth mit Gelb-Rot und DJK-Stürmer Samet Peker mit Roter Karte vom Platz. In der Nachspielzeit belohnten sich die Gäste mit dem Ausgleichstreffer von Mehmet Arap.

Concordia Ossenberg - SV Sonsbeck II 1:1 (0:1). In einer engen und umkämpften Begegnung konnte sich keine Mannschaft besonders hervorheben. Tobias Tatzel sorgte für die Gästeführung. In der Schlussphase drückte Ossenberg auf das 1:1 und erzielte es in Person von Tim Meier verdient.

TuS Asterlagen - TV Asberg 3:7 (2:5). Der TVA legte los wie die Feuerwehr und ließ Ball und Gegner laufen. Robert Domann, Chouaib Saghiri und Marcel Martin Gomez (3) sorgten schon in den ersten 30 Minuten für klare Verhältnisse in Asterlagen. Mohamed Nasser und Oguzhan Arslan verkürzen noch vor der Halbzeitpause.

Trotz Unterzahl durch die Rote Karte von Kerim Dikici erzielte der Gastgeber noch das 3:5 durch Emre Dumlupinar. Aber Asberg schaltete dann nochmal einen Gang höher und konnte durch Sascha Gompertz sowie Martin Gomez auf 7:3 erhöhen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE