1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Fußball: Das Quartett an der Tabellenspitze gibt sich keine Blöße

Fußball : Das Quartett an der Tabellenspitze gibt sich keine Blöße

Fußball-Kreisliga A: Das ist ärgerlich für Kamp: 1:1 Ausgleich durch Elfmeter und die Rote Karte für Mark Spengler noch dazu.

Meerbeck, Meerfeld, Sonsbeck und Orsoy, die ersten vier Mannschaften in der Tabelle, gaben sich keine Blöße. Budberg und Vluyn patzten hingegen. SSV Lüttingen - Alemannia Kamp 1:1 (0:1). Im Kellerduell konnten die Gäste durch Kamil Franke früh in Führung gehen (8.) - und diesen Vorsprung auch halten. Bis zur 90. Minute. Da sah Mark Spengler nach einer "Notbremse" die Rote Karte, und den dazugehörigen Strafstoß verwandelte Fabian Wenten in der Nachspielzeit zum Remis.

 Roman Kania erzielte das Tor zum 4:2 für den FC Meerfeld.
Roman Kania erzielte das Tor zum 4:2 für den FC Meerfeld. Foto: archiv

Borussia Veen - TuS Preußen Vluyn 3:2 (1:1). Die Vluyner verlieren den Anschluss an die obere Tabellenregion. Veen hingegen zieht mit diesem Sieg an den Preußen vorbei. Daniel Müller brachte die Gastgeber früh auf die Siegerstraße (6.). Allerdings glich Christopher Koch per Strafstoß noch vor der Pause aus (42.). Die erneute Veener Führung durch Kevin Holz (51.) egalisierte Preußen-Knipser Adam Burkhoff.

Doch der dritten, späten Borussia Führung durch Kai Möller hatte Vluyn nichts mehr entgegenzusetzen. SV Orsoy - TuS Fichte Lintfort II 2:0 (1:0). Orsoy findet nach schwachem Saisonstart zu seiner Form. Mathias Morawin traf in der 7. Minute, Moritz Kositza setzte in der 83. Minute den Schlusspunkt. SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen - Viktoria Alpen 3:2 (2:1). Nach nur zwei Minuten brachte Kevin Grothe die Gastgeber in Führung.

  • 1860-Trainer Daniel Bierofka.
    Aufstiegsspiele zur 3. Liga : 1860 München und Energie Cottbus nahe am Aufstieg
  • Bundesliga 17/18 : Alario sieht nach Videobeweis die Rote Karte
  • Fußball : GSV Geldern kassiert späten Ausgleich

Paul Haag erhöhte per Strafstoß auf 2:0 (18.) - der Alpener Tobias Esper sah in dieser Szene die Rote Karte. Doch Alpen gab nicht auf. Musa Mehmedovic (28.) und Sascha Ströter (80.) trafen tatsächlich noch zum späten Ausgleich. Aber nicht spät genug: Kevin Grothe (89.) sorgte noch für den Sieg der Spielvereinigung. Rumelner TV - MSV Moers 1:4 (1:2). Zwar gingen die Rumelner durch Christophe Wehrend (11.

) in Führung, doch Tabellenführer MSV ließ sich nicht abschütteln. Nach dem Eigentor durch Daniel Kobsa (39.) zum Ausgleich traf Kevin Jellessen doppelt (41., 66. Elfmeter). Sven Angelo Richter setzte den Schlusspunkt (84.). FC Rumeln-Kaldenhausen - FC Meerfeld 2:4 (1:1). Christopher Balzert sorgte für die Führung der Gastgeber (26.). Doch der Tabellenzweite glich durch Jan Kunzel (30.

) aus. Dennis Schmidt (65.) erhöhte dann für den FCM. Doch Björn Kluth sorgte per Elfmeter für den erneuten Ausgleich. Kevin Röös (77.) und Roman Kania in der Nachspielzeit sorgten für den Meerfelder Sieg.

(zak)