Lokalsport: Caro Hoffrichter muss sich knapp geschlagen geben

Lokalsport: Caro Hoffrichter muss sich knapp geschlagen geben

Nicht nur in der Vielseitigkeit sind die Reiter des RV Seydlitz Kamp erfolgreich. Das bewiesen sie wieder einmal beim Turnier des Zucht-, Reit- und Fahrvereins von Lützow Hamminkeln.

In der schwierigsten Prüfung, einer Vielseitigkeit der Klasse L, verpasste Caro Hoffrichter den Sieg nur knapp. Sie kam mit Lucky v/h Trappersveld auf den zweiten Platz. Lena Scheepers verpasste das Treppchen und erreichte mit La Mum den vierten Rang.

In der Tholi-Tour konnten sich gleich drei Seydlitz-Reiter platzieren. Ann-Catrin Hoffrichter wurde mit Graf Timor nach dem zehnten Platz in der Dressur und dem fünften Rang im Springen Fünfte in der Gesamtwertung. Jana Weyers belegte mit Galeah den sechsten Rang in der Dressur und wurde Neunte im Springen. Den elften Platz in der Dressur erreichte Julia Devers mit Lupicors Erbe.

In der Vielseitigkeit der Klasse A* konnte sich Gretha Völke mit ihrem Laros von Marzelheide auf Rang fünf platzieren.

Bei den jungen Reitern vertrat Lou Marie Eickschen den RV Seydlitz Kamp. Auch sie war mit ihrer Leistung zufrieden. Mit La Vitessa kam sie im Preventicum Cup auf Platz fünf.

(woja)