1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Fußball: Bittere 1:4-Schlappe für den SV Schwafheim

Fußball : Bittere 1:4-Schlappe für den SV Schwafheim

Der Knoten ist erneut nicht geplatzt. Jubeln konnten die Landesliga-Fußballer des SV Schwafheim gestern Abend zwar nach langer Zeit mal wieder über ein Tor. Doch Punkte brachte dieses im Abstiegskampf auch nicht ein. Denn die Süd-Moerser kassierten eine bittere 1:4 (1:2)-Niederlage beim TuS Essen-West. Und das ausgerechnet bei einem direkten Konkurrenten, der jetzt sogar am SVS in der Tabelle vorbeigezogen ist. Im Gegensatz zu den vergangenen Partien nutzten die Spieler des Trainer-Duos Ralf Gemmer und Thorsten Schikofsky schon nach vier Minuten ihre erste Chance. Christian Zeiler war es, der die torlose Zeit der Süd-Moerser mit dem 1:0 beendete. Die Schwafheimer blieben in der Folgezeit tonangebend, hatten das Spiel gut im Griff. Doch ihre Chancen nutzten sie erneut nicht. Als dann die Konzentration im Schwafheimer Spiel nachließ, nutzten die Gastgeber das eiskalt aus und drehten das Spiel noch vor der Halbzeit durch Tore von Dominic Christoph (37.) und Marc-Hendrik Brose (43.) in eine 2:1-Halbzeitführung um.

Nach der Pause versuchten die Grün-Weißen den Ausgleich zu erzielen. Doch das gelang nicht, und in der 61. Minute sorgte Thimo Sous mit dem 3:1 schon für die Vorentscheidung. Alles klar war mit dem 4:1 durch Dragos Dragalina (69.). "Die vier Treffer sind alles Weitschüsse gewesen. Das Glück ist uns einfach nicht hold", war Ralf Gemmer am Ende sichtlich enttäuscht. "Wir müssen jetzt im nächsten Spiel endlich wieder punkten."

Römer, Schmidt (83. Aksu), Erol (72. Krause), Kästner, Meik Bodden, Wranik, Zeiler (83. Xhema), Uz, Haeger, Isailovic, Hastedt.

(woja)