Lokalsport: Bezirksliga: Fichte Lintfort ist in Dilkrath zu Gast

Lokalsport : Bezirksliga: Fichte Lintfort ist in Dilkrath zu Gast

Fußball-Bezirksligist VfL Tönisberg empfängt am Sonntag um 15 Uhr den 1. FC Kleve II. "Das ist eigentlich eine Mannschaft, die wir schlagen müssen, aber in den vergangenen beiden Spielen waren sie stärker. Womöglich haben sie auch Unterstützung aus der ersten Mannschaft. Das macht es natürlich schwerer", erklärt VfL-Trainer Thomas Kerwer, der wohl auf die verletzten Kevin Zülsdorf, Steffen Heythausen, Marius Himmerich, Francesco Reale, Julian Thiel und die gesperrten Christian Breuer und Carlo Strauß verzichten muss. Dennoch sagt er: "Wir müssen versuchen, drei Punkte zu holen."

Fichte Lintfort ist zu Gast bei Fortuna Dilkrath. Auf Lintforter Seite liegt der Fokus bisher weniger auf Dilkrath als auf der Schmach von Bracht. Bei den TSF verloren die Lintforter mit 1:5. "Ich werde personell nicht viel reagieren können", sagt Fichte-Coach Sven Schützek mit Blick auf den dünnen Kader. "Wir werden im Training reagieren und vor allem die Basics trainieren."

Im Abstiegskampf muss der SV Sevelen zum SV Walbeck. SVS-Trainer Stephan Lingen strotzt nach dem 2:1-Sieg bei den SF Broekhuysen vor Selbstvertrauen: "Wir werden versuchen, wieder drei Punkte zu holen. Wir haben jetzt einige Gegner auf Augenhöhe. Da müssen wir punkten, das werden wir auch."

Dafür allmählich zu spät ist es für den TuS Xanten. Der Tabellenletzte muss gegen Broekhuysen ran. Doch bei 13 Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz und nur zehn Zählern auf dem Konto wird der Klassenerhalt immer unrealistischer. Dennoch will der TuS im Heimspiel etwas Zählbares holen.

(rk)