Lokalsport: Asberger sind Dreiband- Pokalsieger

Lokalsport : Asberger sind Dreiband- Pokalsieger

Im Finale gewannen die Moerser gegen Xanten und spielten gewohnt sicher und ausgeglichen.

Ein toller Erfolg für Grün-Weiß Asberg. Der Klub wurde jetzt Dreibandpokal-Sieger im Billardkreis Moers/Rees. Das Finale im Dreibandpokal stieg in Friedrichsfeld und GWA II traf auf GBX Xanten II. Im ersten Spiel verlor der Asberger Jürgen Höffken gegen Wolfgang Pfitzner mit 14:30 Ball. Im zweiten Spiel zeigte Asbergs Manfred Turek eine klasse Leistung und siegte nach einem guten Spiel 20:24 gegen den Xantener Andreas Weber. In der letzten Begegnung traf Asbergs Frank Tetzlaff auf Hermann Kleinpenning, der viele Jahre in der Bundesliga spielte. Kleinpenning war Favorit. Doch Tetzlaff war von der ersten Aufnahme an hochkonzentriert und spielte seine beste Partie im Jahr und siegte gegen Hermann Kleinpenning aus Xanten verdient mit 20:21 Ball. Damit geht der Dreibandpokal nach Grün-Weiß Asberg.

Im Halbfinale musste Asberg II 54, GBX Xanten 84 Bälle erspielen. Zunächst siegte der Xantener Ralf Scholten gegen Jürgen Höffken mit 28:15. Es folgte ein 26:11-Erfolg von Hermann-Josef Großholtfurth für Xanten gegen Manfred Turek. Somit musste Asbergs Frank Tetzlaff jetzt 28, Xantens Andreas Aust 30 Bälle erspielen. Tetzlaff schaffte das Unmögliche, siegte gegen Andreas Aust mit 28:29.

(woja)
Mehr von RP ONLINE