Lokalsport: Acht Nationalteams in Moers

Lokalsport : Acht Nationalteams in Moers

Hockey: Vom 15. bis 21. Mai steigen hochkarätige internationale U 16-Spiele beim MTV. Der Moerser Kenzo Hüper gehört wieder zum Aufgebot der deutschen U 16-Mannschaft.

Auf dem neuen Kunstrasenplatz auf der Anlage in den Filder Benden hat es schon tollen internationalen Hockeysport gegeben. Regelmäßig ist der Moerser TV Gastgeber von hochkarätigen Spielen deutscher und ausländischer Nationalmannschaften. Zuletzt erst im April waren die weiblichen und männlichen U16-Nationalteams von Deutschland und Belgien in der ehemaligen Grafenstadt zu Gast, um sich in Testpartien zu messen.

Nun steht das nächste große Event an. Und da müssen sich die Verantwortlichen des MTV um Abteilungsleiter Vorsitzenden Andreas Bögner schon mächtig ins Zeug legen. Denn es wartet eine Mammutaufgabe auf das Organisationsteam. Vom Dienstag, 15. Mai, bis Montag, 21. Mai, reisen insgesamt acht Nationalmannschaften an.

"Das ist natürlich ein erheblicher Aufwand, den wir jetzt leisten müssen", sagt Bögner. "Aber wir sind sehr zuversichtlich, dass wir das stemmen können. Schließlich verfügen wir über eine Reihe erfahrener Mitarbeiter, die wieder voller Leidenschaft dabei sein werden. Ohne sie können wir es nicht schaffen. Ich bin sehr froh, dass sie uns so unterstützen."

Erneut sind über Pfingsten die beiden deutschen U16-Nationalteams in Moers zu Gast. Dazu kommen die Jungen-Nationalmannschaften aus Österreich, Irland und den Niederlanden, die ein Vierer-Turnier mit Deutschland austragen werden. Bei den Mädchen sind es drei Teams, die in Moers um den Turniersieg kämpfen. Neben Deutschland sind die Niederlande und Irland dabei.

Das ist noch nicht alles. Denn auch die männliche U16-Nationalmannschaft der Schweiz schaut in Moers vorbei. Bevor die Turniere über Pfingsten stattfinden, testen die Deutschen gegen die Eidgenossen zweimal ihre Form. Am Mittwoch, 16. Mai, 16 Uhr, und Donnerstag, 17. Mai, 12 Uhr, finden diese beiden Spiele statt. Dabei wird auch ein Moerser sein. Kenzo Hüper gehört erneut zum Aufgebot des deutschen Teams. Die Mädchen-Nationalmannschaft testet am 15. und 16. Mai gegen den Club Raffelberg sowie ein Team aus Bonn.

"Vor allem wollen wir auch unseren Dank an das Team vom Moers-Festival aussprechen. Wir arbeiten mit Claus Arndt und seinen Mitarbeitern sehr eng zusammen", sagt Andreas Bögner. "Jetzt hoffen wir, dass das Wetter mitspielt und wir zahlreiche Besucher begrüßen dürfen." An allen Tagen ist der Eintritt frei.

(RP)