1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Fußball: A-Ligist VfL Rheinhausen allein mit einer weißen Weste

Fußball : A-Ligist VfL Rheinhausen allein mit einer weißen Weste

Fussball: Fusionsclub SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen ziert ohne Punktgewinn das Tabellenende Meerfelder Schock in letzter Minute.

Der VfL Rheinhausen bleibt auch am vierten Spieltag unangefochten an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A und fuhr in der Schlussphase einen klaren Sieg im Rheinhauser Stadtderby in Asterlagen ein. Veen und Lüttingen trennten sich leistungsgerecht 3:3. Vluyn siegt in der Nachspielzeit gegen den FC Meerfeld, und Budberg gewann in Rheurdt-Schaephuysen mit 2:0. Aufsteiger Viktoria Alpen sorgt auch weiterhin für Furore in der Liga und siegte in Lintfort mit 3:1. Sonsbecks Zweitvertretung und der MSV Moers teilten sich beim 2:2 die Punkte.

Borussia Veen - SSV Lüttingen 3:3 (2:0). Im Nordderby konnten die vielen Zuschauer ein hohes Tempo von beiden Teams erkennen. Ex-Lüttinger Kai Möller und Laurin Werder brachten die Borussen schon nach 15 Minuten mit 2:0 in Führung. Eine Antwort auf Nico Scholtens Anschlusstreffer konnte Daniel Müller, auch vorher in Diensten des SSV, geben, indem er das 3:1 erzielte. Doch es blieb weiter spannend, als wiederum Scholten und Maik Schmitz den Ausgleich erzielten. Somit geht die Punkteteilung in Ordnung.

  • Rheurdt : Erstkommunion in Rheurdt und Schaephuysen
  • Fussball : Kreisligen B und C: Gruppeneinteilungen liegen vor
  • Die Geschäftsführerin des SV Sonsbeck, Walburga
    Fussball : Erste Kreispokalrunde ist ausgelost

TuS Preußen Vluyn - FC Meerfeld 3:2 (1:0). In einem beiderseits fair geführten Spiel erzielte Vluyns Michael Sluiter das 1:0 für die Preußen. Adam Burkhoff erhöhte nach einer Stunde auf 2:0, und die Begegnung schien praktisch entschieden. Doch Meerfeld hatte etwas dagegen und bäumte sich noch einmal auf. Ein Doppelschlag von Lucas Schmidt brachte den FCM wieder ins Spiel. Als alle mit einer Punkteteilung rechneten, erzielte aber wiederum der Vluyner Torjäger Burkhoff das glückliche 3:2 mit dem Schlusspfiff.

TuS Asterlagen - VfL Rheinhausen 0:3 (0:0). Gastgeber Asterlagen kam aus einer soliden Defensive, die dem Rheinhauser Druck lange Zeit standhielt. In der Schlussphase hatte der VfL aber mehr Glück im Abschluss und entschied das Spiel durch die Tore von Jan Gerlich (2) und Ingolf Matthes für sich. Asterlagen fand in der Offensive kein Mittel, um Rheinhausen gefährlich zu werden.

SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen - SV Budberg 0:2 (0:1). Die Gäste wirkten frischer und konnten durch Tim Pacynskis Treffer mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit gehen. Nisfad Grgic erhöhte nach rund 70 Minuten auf 2:0 und machte damit den Sack zu. Die Spielvereinigung versuchte bis zum zweiten Gegentor vieles, aber für den Anschlusstreffer reichte es nicht.

TuS Fichte Lintfort II - Viktoria Alpen 1:3 (1:1). Gökhan Öztürk brachte Lintfort mit seinem Treffer in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff glich Alpens Björn Bauth wieder aus. Jan Luca Rassier schoss die Viktoria dann mit einem Doppelpack zum Auswärtssieg. Gelb-Rote Karte: Tunahan Celik (Fichte).

SV Sonsbeck II - MSV Moers 2:2 (1:2). Das ausgeglichene Spiel auf hohem Niveau konnte keine Mannschaft für sich entscheiden. Der MSV konnte zwar zwei Mal in Führung gehen, doch die Treffer von Ahmad Younes und Kevin Jellesen (Elfneter) reichten nicht zum Sieg. Sonsbecks Frank Vermöhlen sowie Jonas Vengels konnten jeweils für den SVS ausgleichen. Nach "Gelb-Rot" für Christian Quernhorst rettete Sonsbecks Zweitvertretung während der letzten 20 Minuten in Unterzahl den Punkt.

(RP)