Lokalsport: 1 120 Euro für einen guten Zweck

Lokalsport : 1 120 Euro für einen guten Zweck

Handball: Oberligist SV Neukirchen bezwingt eine Promi-Auswahl mit 38:26.

Das war ein tolles Handball-Spektakel, was der SV Neukirchen am Samstag in und an der Halle des Julius-Stursberg-Gymnasiums bot. Nachdem die E-Jugend ihr erstes Saisonspiel gegen den KSV Kevelaer mit 7:17 verloren hatte, traf die erste Mannschaft für "Bewegen hilft", die Privatinitiative von Volksbank-Chef Guido Lohmann, auf ein Team aus Promis und ehemaligen SVN-Haudegen. Dabei belegte das "Promi"-Team nach der 26:38 (11:16)-Niederlage den hervorragenden zweiten Platz. "Das ist das erste Vorbereitungsspiel, das wir gewonnen haben", lachte nach dem Spiel auch SVN-Trainer Jörg Förderer. Bei den Gegnern war mit Reinhard "Nurmi" van der Heusen, Nils Lehmann (1 Tor), Michael Hegemann (2), Frank Berblinger (7), Jörg Schürmann (8) und Frank Flatten (3/2) jede Menge Bundesligaerfahrung auf dem Feld.

Dazu kamen die Torhüter Michael Theisejans und Markus Witzke sowie Horst Werft (1), Christian Böckel, Christian Rackebrand, Uwe Zak (2/2) und Thomas Meller (2). Satte 1120 Euro kamen für "Bewegen hilft" zusammen.

SVN-Tore: Behmer (8/1), Peich (6), Krölls (6/1), Miller (5), Elbers (4), Pannen (3), Fietze (3), Theisejans (2), Bartnik (1).

Anschließend wurde es für den SVN ernster, als zum weiteren Testspiel Ligakonkurrent TV Oppum antrat. Da wurde schnell deutlich, dass die Gastgeber konditionell in einer tollen Verfassung sind. Trotz der Doppelbelastung fiel die Mannschaft nicht ab, kam über 11:18 zu einem verdienten 27:27 (11:12) über den Krefelder Taditionsclub.

SVN-Tore: Bartnik (6), Miller (4), Peich (4), Behmer (4/3), Pannen (3), Fietze (3), Beutelt (1), Elbers (1), Theisejans (1).

(zak)
Mehr von RP ONLINE