Moers: SPD sorgt sich um Brücke

Moers : SPD sorgt sich um Brücke

Schwafheim/trompet (nh) Seit sieben Jahren ist durch ein Gutachten bekannt, dass die Straßenbrücke „An der Cölve“ an der Stadtgrenze zu Moers marode ist. Doch saniert wurde sie bis heute nicht, weil sich die Städte Duisburg und Moers seither die Zuständigkeit untereinander zuschieben.

„Den Bürgern in Trompet und Rumeln gegenüber ist es ein Skandal, wie diese Angelegenheit behandelt wird“, kritisiert der Rheinhauser SPD-Bezirksfraktionsvorsitzende Reiner Friedrich. Um die weitere Vorgehensweise zu diesem Ärgernis abzustimmen, hat die SPD-Fraktion für die nächste BV-Sitzung eine entsprechende Anfrage gestellt. Durch diese soll geklärt werden, ob der Zeitverzug durch die Nichtunterzeichnung des Sanierungsvertrages durch die Stadt Duisburg verursacht wurde, und wann mit einer Totalsperrung der baufälligen Brücke gerechnet werden kann. Ferner, wie die bisherige Bearbeitung des Vorganges zwischen Duisburg und Moers vereinbart wurde. </p>

(RP)