1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Spatenstich für die SanierungsWerk

Moers : Spatenstich für die SanierungsWerk

Am Mittwoch, dem 06. September 2017, wurde feierlich der erste Spatenstich für das neue Lager- und Bürogebäude des Handwerks- und Sanierungsbetriebes SanierungsWerk GmbH (www.sanierungswerk.com) gesetzt. Geschäftsführer Bastian Brünen und Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski (CDU) weihten die Bauarbeiten für den neuen Firmensitz ein. Rund 20 Mitarbeiter und größere Lagerräume sollen hier künftig Platz finden. Auf einer Fläche von knapp 3.000 Quadratmetern entsteht im Gewerbegebiet Genend an der Raiffeisenstraße in Moers für die SanierungsWerk GmbH ein rund 600 Quadratmeter großes Gebäude, das Büroräume, Arbeitsplätze und umfangreiche Lagerräume für das Equipment umfassen wird.

Das Sanierungsunternehmen, das unter anderem auf Wasser-, Schimmel- und Brandschäden spezialisiert ist, ist erst seit vier Jahren aktiv am Markt, konnte in der kurzen Zeit jedoch bereits auf nahezu 20 Mitarbeiter heranwachsen. Bislang hatten die beiden Geschäftsführer Bastian Brünen und Steffen Scheibmayer Büro- und Lagerräume angemietet. "Wir sind in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen und haben uns neueste technische Ausstattung angeeignet. Jetzt ist es einfach an der Zeit, den nächsten Schritt zu gehen", so Brünen.

Die CDU Politikern Kerstin Radomski, seit 2013 Mitglied des Bundestages, setzt sich schon seit Jahren für die Förderung kleiner und mittelständischer Betriebe in der Region ein. "Wenn junge Unternehmen wie die SanierungsWerk GmbH es innerhalb weniger Jahre schaffen, viele Menschen in Lohn und Brot zu bringen und den wirtschaftlichen Standort nachhaltig zu stärken, ist das eine Leistung, die von Politik honoriert und gewürdigt werden muss", so Radomski. "Der Erfolg der SanierungsWerk GmbH ist ein starkes Signal gerade für junge Menschen, die sich vielleicht wünschen, aber noch nicht trauen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen." Gemeinsam mit Brünen nahm Radomski den symbolischen Spatenstich vor.

Die Bauarbeiten werden von dem Architekturbüro Lebenslust Architektur, Essen, konzeptioniert und koordiniert. "Das Gebäude und die Innenausstattung werden einladend und wohnlich sein. Es gilt, dass sich Mitarbeiter und Kunden in einer schönen Atmosphäre miteinander arbeiten und Freude an gemeinsame Projekten haben",so Lebenslust Architektur-Geschäftsführer Andreas Büchter. Die SanierungsWerk GmbH ist einer der führenden Sanierungsspezialisten in Nordrhein-Westfalen und Umgebung. Seit 2013 sorgt das Sanierungsteam im Bereich der Brand-, Schimmel- und Wasserschadensanierung nachhaltig für Abhilfe. Für Geschäftsführer Bastian Brünen stehen Qualität und Verantwortung im Mittelpunkt, um eine umfassende, ökologische und nachhaltige Sanierung zu gewährleisten. So ist sichergestellt, dass keine dauerhaften Schäden an Gebäude, Inventar und Gesundheit entstehen. Die Sanierungswerk GmbH ist ein Notfalldienst mit einem 24-Stunden-Notdienst.

(RP)